Schreiben an Alpinaweiß

9 Kommentare
Schreiben an Alpinaweiß

Hier mal wieder etwas aus der Kategorie “Scherzschreiben” – diesmal an Alpinaweiß

Auch hier wurde meine kleine Anfrage wohl nicht ganz ernst genommen – aber sehr professional beantwortet. Die Namen sind wie immer verfälscht.

 


—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: Ingo Petermann [mailto:Ingo.petermann_@googlemail.com]
Gesendet: Samstag, 31. Januar 2009 15:30
An: INFO ALPINA
Betreff: Ist Alpinaweiß schädlich?

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielleicht mag meine Anfrage lustig für Sie klingen aber ich habe ein ernst zu nehmendes Problem mit Ihrer Farbe “Alpinaweiß”. Denn es heißt ja, dass man erstickt, wenn man zu viel Farbe auf der Haut hat. Es stellt sich die Frage, ob bei Alpinaweiss auch auch Schadstoffe über die Haut aufnimmt, wenn man zu viel davon aufgetragen hat.

Ich selbst liebe dieses Gefühl, mach mir aber trotzdem so meine Gedanken. Meines Erachtens ist ein Markenprodukt wie das Ihrige “gesünder” als herkömmliche Farbe aus dem Supermarkt.

Gibt es denn auch in Ihrem Hause ein reines Weiss, das die Haut schont und die man guten Gewissens tragen kann?

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Petermann

Fünf Tage später kam die Antwort:

_______________________________

von   xxxx.yyyyy@dr-rmi.de
an    Ingo.petermann_@googlemail.com
cc    yyyyyyy.XXXXXXX@alpina-farben.de
Datum    5. Februar 2009 10:46
Betreff    WG: Ist Alpinaweiß schädlich?

    
Thema Alpinaweiß
 
Sehr geehrter Herr Petermann,
 
es freut uns natürlich sehr, daß ihnen unsere Farbe so gut gefällt.

Bei Alpinaweiß handelt es sich um eine schadstoff- und emissionsgeprüfte Wandfarbe, die zu den besten Produkten gehört, die sie im Baumarkt bekommen können. Die Farbe ist nicht als giftig, reizend oder gesundheitsschädlich gekennzeichnet und gibt bei fachgerechter Anwendung für die Beschichtung von Wand- und Deckenflächen absolut keinen Anlass zur Besorgnis.

Mit dem von ihnen beschriebenen Anwendungsgebiet haben wir bisher keine Erfahrungen gemacht und können deshalb dafür verständlicherweise auch keine offizielle Empfehlung aussprechen. Aber auch ein Kaugummi oder eine Büroklammer können einem in einer Notlage zuweilen gute Dienste erweisen. Die Profiprodukte für ihren Einsatzzweck findet man jedoch eher im Kosmetikbereich.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihr ALPINA-Team
 
_______________________________
Dr. Robert-Murjahn-Institut GmbH
Roßdörfer Straße 50, 64372 Ober-Ramstadt
Amtsgericht Darmstadt HR B 8835
Geschäftsführer: Dr. Engin Bagda, Dr. Dirk Then
 

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...Loading...
  1. Oh, nee, wie niedlich.
    Schade dass sie dir keine Farbe geschickt haben.

    Mein Vater hat vor langer Zeit mal in gekochte Spaghettis Knoten reingemacht , diese dann wieder getrocknet und in die Tuete getan und der Herstellerfirma diese mit einem Beschwerdebrief geschickt.
    Resultat:
    Wir hatten Nudeln bis zum Abwinken, gni.

    Es gruesst das Schaaf

  2. :lol: keine Erfahrungen gemacht … also irgendwie erinnert mich das jetzt an ein Buch, das ĂŒber so Ă€hnliche FĂ€lle berichtete … das muss ich nochmal recherchieren bei Gelegenheit :D Da könntest Du auch ein Buch draus machen …

  3. Haha :-) Lustig.

    „Winfried Bornemann“ heisst der Gute, er hat bereits diverse BĂŒcher veröffentlicht: „Briefmacken“.

    Link: http://www.briefmacker.de/HOME.html

    :-)

  4. plerzelwupp

    @Voodooschaaf, Diane und Stefan
    Vielen Dank fĂŒr die RĂŒckmeldungen :-)

    Drei weitere Emails sind derzeit noch nicht beantwortet – auf jeden Fall mach ich da mal weiter.

    BĂŒcher möchte ich nicht veröffentlichen – es macht einfach tierischen Spaß…. und so lange wenigstens ein (1) Kommentar kommt, werde ich es hier auch weiter veröffentlichen. Ansonsten hab ich ja auch noch andere Themen ;-)

  5. Hey, das ist ja mal ein schönes und originelles Blog :-) Ich bin vom Retronaut zu Dir gekommen und lese mir alles mal in Ruhe durch. Feed ist schon mal abonniert :-)

    Ich könnte mich jedenfalls bepissen ĂŒber den Namen Deines Blogs – Thumbs Up :-D Ganz großes Kino! Toll! Liest man sich? WĂŒrde mich echt freuen!

    CU, Martin

  6. plerzelwupp

    Vielen Dank fĂŒr die positive Resonanz. Das sind meine Highlights der Woche und der Grund, weshalb ich ĂŒberhaupt blogge (manchmal ist es nĂ€mlich auch zum Verzweifeln).
    Es freut mich, wenn es Dir gefĂ€llt. Auch deinen Blog hab ich soeben abonniert – der passt ja direkt in meine Alterkslasse ;-)

  7. Hi! Ich möchte dir eigentlich nur sagen, dass ich deine Briefe auch superwitzig finde. Schade, dass du kein Buch herausgeben möchtest. Das wÀre sicher ein Bestseller! So witzig und originell, wie du schreibst.

  8. plerzelwupp

    @beate
    vielen Dank fĂŒr deinen Positiven Kommentar. Es freut mich, das ausgerechnet von Dir zu hören :-)

    So wie du Dich verlinkt hast, bist du fĂŒr den Kosmetikbereich tĂ€tig und lt. Alpinaweiß soll ich mich ja dorthin wenden –
    vielleicht kannst Du mir helfen ;-)

  9. So wie du Dich verlinkt hast, bist du fĂŒr den Kosmetikbereich tĂ€tig und lt. Alpinaweiß soll ich mich ja dorthin wenden –
    vielleicht kannst Du mir helfen ;-)

Einen Kommentar schreiben