Neues Theme scharfgeschaltet

58 Kommentare
Neues Theme scharfgeschaltet

Plerzelwupp 2.0

So, Ihr lieben Leut’: Es ist soweit: der Blog hat sich einer kosmetischen Operation unterzogen und präsentiert sich nun in der vorläufigen Endfassung. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch eingerichtet bzw optimiert werden, doch im Großen und Ganzen ist es pünktlich vor Ende des Sommerlochs fertig geworden. Jedenfalls stammt das Theme von “Elegant Themes“, auf das ich vor längerer Zeit aufmerksam wurde. Neu entdeckt hab ich es durch Matthias (Meinungsblog) und Matthias (Mac_Beth von Zentodone). Das Theme vom letztgenannten Matthias stammt übrigens von der selben Softwareschmiede. Ihm möchte ich auch an dieser Stelle noch recht herzlich gratulieren: Sein Blog ist “Blog des Monats” bei Crazy Girl, was mit einem Gastartikel belohnt wurde.

Nicht nur deswegen muss ich mich entschuldigen, dass ich mich in den letzten Tagen ziemlich rar gemacht habe (die Einrichtung nimmt doch relativ viel Zeit in Anspruch) – es waren auch die hochsommemmerlichen Temperaturen, verbunden mit Grillfesten, Radtouren und dem üppigen Weizenbiergenuss ;-) Sorry dafür.

Ein paar Worte zum Theme

Bevor ich nun das alte WordPress-Theme zu Grabe trage, möchte ich es hier nochmals in einem Screenshot präsentieren, damit auch Ihr bessere (optische) Vergleiche ziehen könnt.

Abschied von Magazine

Nachdem Ihr Eure Taschentücher beiseite gelegt habt sag ich “Adieu, Magazine, Du warst ein treuer Begleiter – Willkommen Enews, Du musst Dich erst noch behaupten und diesen Artikel über Dich ergehen lassen: die Feuerprobe sozusagen”

Auch diesmal wählte ich ein relativ schlichtes und übersichtliches Layout, das ich im Folgenden vorstelle (von oben nach unten):

Statische Seiten

statische Seiten

Die statische Seiten befinden sich nun in der obersten Navigationsleiste. Hier bietet das Theme ein besonderes Schmankerl: Im WordPress-Frontend kann ich bequem einstellen, welche Seiten angezeigt werden sollen und welche nicht. Auf diese Weise hab ich beispielsweise das Impressum ausgeblendet, das in der Fußzeile verlinkt ist. Bei Standard-Themes bedarf es da schon einiger Tricks oder eines Plugins um das zu bewerkstelligen.
Ein weiteres Feature: statische Unterseiten klappen per Mouseover auf – doch für diese Funktion hab ich bislang keine Verwendung – hinbiegen wollte ich es auch nicht.
Außerdem kann man bei diesem Theme per Knopfdruck die Farben wechseln. bis zur Bundestagswahl bleibt das mal grün.

Header mit Logo

Unterhalb der Navigationsleiste kommt der neuer Header bzw. das Logo – was haltet Ihr davon? Besser oder schlechter als das Alte? Vielleicht etwas zu Dunkel?

Kategorien

Im Header befinden sich auch die Tabs, die zu den Kategorien führen – das gibt Platz für die rechte Seitenleiste. Auch die Kategorien lassen sich beliebig ein- oder ausblenden; Unterkategorien können ebenfalls per Mousover eingeblendet werden (nicht in Verwendung). Meines Erachtens sieht auch die Kategorie-Ansicht recht hübsch aus. Die Titelbilder zu den einzelnen Artikeln hab ich vom alten Theme übernommen. Jedoch werden sie in diesem Theme in einem anderen Format dargestellt, was zu Verzerrungen führt. Bei den nächsten Artikeln werde ich das auf das neue Theme optimieren können – die bestehenden Artikel bleiben jetzt so (mit den Bildern).

Service-Leiste

Service-leiste

Die Service-Leiste bietet Zugriff auf den RSS-Feed, den Kommentar-Feed, das E-Mail-Abo (Artikel) und zum Twitter-Account. Außerdem ist eine Suchfunktion eingebaut (siehe auch meinen letzten Artikel). Meines Erachtens werden die Suchergebnisse auch sehr schön dargestellt.

Artikel-Ansicht

navigation

Die Artikel-Ansicht: Startet mit einer weiteren Leiste. Hier könnt Ihr zum nächsten oder vorhergehenden Artikel navigieren. Ein Klick auf “Share This” und es öffnet sich eine Social-Bookmark-Leiste. Diese Leiste hab ich notdürftig angepasst, indem ich einen Twitter-Link samt Generierung einer Tiny-Url-Adresse einbaute. Dazu mehr im nächsten Artikel. Die übrigen Bookmarks werden noch gelöscht oder gegen andere ausgetauscht.

Home

Die Heimseite (Home) startet mit Featured Articles (gern gelesen). Wer will, kann sich hier mal per Klick auf die kleinen quadratischen Vorschaubildern oder mit den Navigationstasten links und rechts durchblättern. Das Theme bietet auch die Option, dass die “featured articles” in einem bestimmten Intervall (oder bis zum ersten Klick) wechseln. diese Option hab ich deaktiviert – es bringt meines Erachtens zu viel Unruhe – oder? Was meint Ihr?
Wahrscheinlich werde ich (um Verwirrungen zu vermeiden) auch den letzten Artikel als “featured article” ausweisen, der dann an erster Stelle stehen wird.

  • Darunter befinden sich drei (frei wählbare) Kategorien, deren letzter Artikel angezeigt wird.
  • Abschließend werden die letzten Artikel in chronologischer Reihenfolge angezeigt.

Was es sonst noch so gibt

  • Auf Kommentare könnt Ihr nun direkt antworten – das Theme bringt die reply-Funktion von Haus aus mit.
  • Mein geliebter WordPress-wmd-Editor (für Kommentare) funktioniert nicht richtig mit dem IE. Ich arbeite daran – solange bleibt er deaktiviert.
  • Auch Widgets in der Fußleiste sind möglich – da muss ich mir noch etwas überlegen. Ansonsten bleiben diese ungenutzt.
  • Der Blog ist weiterhin W3C-konform!
  • um die volle Funktionalität zu erhalten sollten Skripte aktiviert sein. Dies nur als Hinweis für Besucher, die gerne wiederkommen. Die Skripte sind rein funktional – mit Werbung und/oder aufpoppenden Fenstern bleibt Ihr weiterhin verschont – dafür bürge ich mit meinem guten Namen.

Euer Senf

Mich würde es riesig freuen, wenn Ihr Euer Senf dazu geben könntet. Es steckt nämlich jede Menge Arbeit dahinter.

Wie gefällt Euch der neue Auftritt? Vermisst Ihr etwas? Gibt es Verbesserungsvorschläge oder Änderungswünsche? Gefiel Euch das letzte Theme besser?

Fragen über Fragen – in der Hoffnung auf ein paar Antworten

Euer Oliver

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...Loading...
  1. Ich muss sagen, auf den ersten Blick fehlt mir nix, auch wenn man sich an viele Dinge noch gewöhnen muss, weil man sie nicht dort vermutet, wo sie sind (z.B. deine Twitter- und Bookmarking-Links)…

    Aber unterm Strich wĂŒrde ich sagen, hast du dir da ein recht feines Theme zusammengeschraubt :-) Herzlichen GlĂŒckwunsch!

    • plerzelwupp

      Hey – vielen Dank, Kim. Ich komme mir vor wie beim ersten Kommentar :-)

      Twitter-Link sowie RSS und sonstige befinden sich direkt unter dem Header (Abonnieren).

      Die Social-Bookmarkleiste ist ganz am Anfang des jeweiligen Artikels – einfach nur ein Klick auf “share this” ;-)

      Vielen dank nochmals – Lob aus Deinem Mund ist ja schon fast ein Ritterschlag :-)

      • Jetzt ĂŒbertreibe es nicht *lach*. Aber ich habe die Dinge schon gefunden – hast es ja im obigen Artikel alles auch recht fein erklĂ€rt. Also im Grunde braucht man nur diesen Artikel ausdrucken, an die Wand hĂ€ngen und wenn man mal nicht weiter weiß bei dir, einfach einen Blick drauf werfen *grins*

      • plerzelwupp

        Naja – das wĂ€re zu viel verlangt.

        Mir geht es auch so, wenn ich auf andere Seiten komme: Bei einigen Altbekannten kennt man sich schon aus und das Navigieren und Suchen fÀllt leicht.

        Auf anderen Blogs muss man manchmal suchen – sie sind mal mehr und mal weniger komfortabel. Eigentlich hab ich mir sehr viel MĂŒhe gegeben, was die Übersichtlichkeit anbelangt. Viel mehr (wie im Artikel geschrieben) gibt’s ja auch nicht. Ansonsten nur Inhalt.

  2. Auf jeden Fall angenehmer zu lesen als die winzige Schrift, die du letztens noch bei einem Theme hattest und die ich moniert habe… :mrgreen:
    Das Übrige ist wohl eher “Schönheit” die im Auge des Betrachters liegt. Ich finde, ein Blog muß praktisch sein…
    Ich fand z. B. das Vorige auch ganz hĂŒbsch.

    • plerzelwupp

      Vielen Dank fĂŒr Deinen Kommentar.
      Ja da hast Du auch recht – mein altes Theme tat mir auch leid: Es war wirklich ganz hĂŒbsch und sauber. Ok, ĂŒber die SchriftgrĂ¶ĂŸe mag man streiten ;-)

      Also praktisch ist der neue Blog auch. Der hat auch noch einiges an Einstellmöglichkeiten im WP-Frontend.

    • Übrigens habe ich mal in deiner Blogroll geguckt. “derEcki” hat sich abgemeldet fĂŒr die nĂ€chsten 60 Jahre… :mrgreen:

      • plerzelwupp

        Oh – vielen Dank fĂŒr den Hinweis – da werd ich ihn wohl rauslöschen können.

        Upps – meine Blogroll hĂ€ngt schief – wird im neuen Blog anders angezeigt….. Da muss ich nochmals ran.

  3. im grossen und ganzen stimmig, da ist alles an seinem platz. das einzige was mir nicht so gefĂ€llt, ist hier in den kommentaren zu sehen. wenn weiter oben jetzt noch 10 leute antworten, dann steht da wahrscheinlich auch 14 mal “antworten” drunter…

    ansonsten gut gelungen…

    • plerzelwupp

      Ohh – Hans, Du alter Bekannter – hast Dich auch mal wieder zu mir gesellt :-) Also wenn das nĂ€chste mal Mannheim ansteht, dann gilt das Bierchen ;-)

      Ja, du hast recht: Es steht wirklich zu oft “antworten” da. Im Wortpress-Frontend kann man das ja einstellen. Momentan steht es bei 5.
      Ich denke, ich werde das auf 3 heruntersetzen – Wie gesagt – ein paar Schrauben muss ich noch anziehen – das mit der Verschachtelung sehe es jetzt selbst zum ersten Mal (weil neu)

      • ich verpasse hier nichts… ;-)

        und beim nÀchsten mal melde ich mich in jedem fall, versprochen!

  4. Ja sehr schön, wobei ich kein Freund von sehr hohen Headern bin (bei meinem Blog mal ausgenommen ;) ), weil das so viel vom Artikel unter den “Fold” schiebt.
    Und die Antwort-FunktionalitĂ€t wirst du bald wieder abstellen, denn erstens (wie Hans schon meinte) stapelt sich das unschön, zweitens ist es fĂŒr Kommentarabonnenten sehr unĂŒbersichtlich (die wissen nicht, wer wem antwortet) und drittens mĂŒsstest du das theoretisch fĂŒr immer drin behalten, damit der Sinn erhalten bleibt (sonst sind die Kommentare ja chronologisch geordnet).

    Die Schriftfarbe könnte evtl. noch etwas dunkler sein, von wegen Kontrast. Der Platz ist gut verteilt und es ist alles Zusammengehörige schön ordentlich gruppiert – das ist super.

    • plerzelwupp

      Vielen Dank fĂŒr Deine lobenden und kritischen Worte. AM Anfang war ich ganz gierig auf die “Antworten-funktion”, doch ich stelle selbst fest, dass es eher noch unĂŒbersichtlicher wird. Bestenfalls noch eine Ebene – so hab ich mich gerade entschlossen (ooOO was passiert mir den Ebenen, die nun schon beschrieben wurden, wenn ich es zurĂŒck setze)
      Schriftfarbe ist mir noch nicht aufgefallen – aber auch da hast Du recht. Die wird noch dunkler.

      Den Header fand ich auch zu hoch – um ehrlich zu sein, scheute ich mich vor der Aufgabe, den ganzen Klumbatsch weiter hoch zu setzen. Das hab ich im letzten Theme schon gemacht. Nun hab ich ihn nur verbreitert, was ja relativ unproblematisch ist.

      Ohne Schleimen zu wollen – ich sehe schon: wir haben den gleichen Geschmack.

  5. Hallo Oliver,

    habe ĂŒberhaupt keine Zeit, aber das Kommentar muss sein!

    Einfach stark! Alles an seinem Platz, ist einfach stimmig! Ich habe ja auch ein Theme von Elegant Themes gekauft! Aber irgendwie ist deine Startseite besser gelungen als meine! Ich muss mit ihm mal wieder Kontakt aufnehmen, mal schauen, ob er sich drauf einlĂ€ĂŸt!

    Einfach super! Bin begeistert!

    Weiter so!

    Gruß

    Matthias

    • plerzelwupp

      Ja – das hab ich oben auch geschrieben – ist denn der Trackback mittlerweile angekommen? – bist ja 2x verlinkt ;-)

      Ich glaube, dieses hier ist relativ neu bei elegant themes. der Support ist eigentlich auch ganz klasse.

      Vielen Dank noch fĂŒr Dein Lob :-)

      • Hallo Oliver,

        nein, dein Trackback ist noch nicht angekommen, aber keine Sorge, werde dich da auf dem laufenden halten!

        Ja der Support ist echt klasse! Und das Lob hast du dir verdient! Wann hast du das vorbereitet?

        Und als letzten Punkt noch, ein bisschen schĂ€me ich mich, denn ich habe mein Theme nicht so toll und detailiert “eingefĂŒhrt”!

        Echt ein toller Artikel!

        Gruß

        Matthias

      • plerzelwupp

        hey Matthias – Du brauchst Dich ĂŒberhaupt nicht zu schĂ€men – das wollte ich Dir beim ersten Mal schon sagen. Deine Seite ist doch genial – tolles Outfit, guter Content, netter Blogger ;-)

        OK, Du hast ihn nicht so detailliert vorgestellt. Das war halt meine Entscheidung. Aber das Àndert ja nichts an der Sache.

        Mittlerweile sind alle Trackbacks angekommen – ich befĂŒrchte, meine obige Verlinkung landete im Spam-ordner oder wurde gelöscht.

  6. GefÀllt mir mal richtig gut =) sehr elegant.

  7. Ich bin ja normalerweise ein “Gewohnheitstier”, aber an der Theme-VerĂ€nderung hier habe ich nichts auszusetzen. Nicht, dass das andere Theme nicht auch praktisch gewesen wĂ€re (und soooo alt war es ja auch noch nicht^^), aber das neue Theme macht auch auf jeden Fall einen aufgerĂ€umten, ĂŒbersichtlichen Eindruck auf mich. Und das ist fĂŒr mich eigentlich zumeist die Hauptsache. Zu viele Schnörkel und zu viele Spielereien lenken sonst nur vom Content ab.

    Ob noch die ein oder andere “Macke” im Theme steckt, wird dann natĂŒrlich erst unser Langzeit-Test zeigen :)

    Ach ja, und das Maskottchen ist weiterhin im Header, von daher habe ich erstmal nichts zu bemÀngeln :D

    • plerzelwupp

      ja – das mit dem Maskottchen hab ich gelernt. Irgend ein Wiedererkennungswert muss ja da sein. Genau wie mit Deinem FernglasmĂ€nnchen, das ich ja auch schon im Playboy bewunderte ;-)

      Wie gesagt – die eine Macke ist schonmal, dass ich die vielen verschachtelten Antworten doch wieder ausschalte. ZunĂ€chst war ich ganz gierig drauf, doch nun seh ich, dass es unĂŒbersichtlich wird. Vielleicht ist “klassisch” doch besser.

  8. Ich find das genauso wie das frĂŒhere Theme ziemlich ĂŒbersichtlich; allein diese Artikel-Ansicht finde ich ein wenig seltsam.Insgesamt sehr gelungen!

    P.S. “bis zur Bundestagswahl bleibt das mal grĂŒn.” <- nette Schleichwerbung;)

    • plerzelwupp

      Vielen dank fĂŒr Deienn Kommentar und die Stellungnahme zur neuen Seite.

      Aha – Du bist der Erste, der sich das doch relativ genau durchgelesen hat ;-)

      nun – es ist ja kein politischer Blog – ein paar Spitzen dĂŒrfen aber erlaubt sein ;-)

  9. Ich finde das Theme von Dir ist viel besser wie vorher. Vor allem den Header finde ich besser.

    • plerzelwupp

      Vielen Dank fĂŒr deine Stellungnahme und das Lob. AM Header war ich auch eine Weile gesessen – vielleicht wird er noch ein wenig heller ;-)

  10. Nun denn, das GrĂŒn, Wahl hin oder her, mein Fall ist es jedenfalls garnicht. Und wie’de schon selbst anmerkst, oben is’es a bisserl arg dunkel oder ist der Maki ein Nachttier? – Sonst, passt scho’, die antworten-Links erscheinen mir sinnvoll, jedoch zu aufdringlich in der GrĂ¶ĂŸe … generell, ich finde mich zurecht. – Oh, mit aktiviertem Skripten stellt’s die Heimseite auch nicht so verzogen dar ;-).

    • plerzelwupp

      Nun denn, das GrĂŒn, Wahl hin oder her, mein Fall ist es jedenfalls garnicht.

      Nun denn, das ist ja auch kein politischer Blog – bislang hab ich nur einmal in meinem Leben fĂŒr einen GrĂŒnen gestimmt. Dieses Jahr gefallen sie mir sehr gut mit ihrem Programm – die Einzigen, meines Erachtens. Aber wie gesagt: Das hat mit dem Blog nix zu tun – und fanatisch bin ich auch nicht. Stets offen sein, diskussionsbereit und andere meinungen akzeptieren- das ist wichtig.

      Der Maki ist tatsĂ€chlich ein nachtaktives Tier – deshalb hat er auch so große Augen.

      Im Original stand da “reply” (anstelle antworten). Das ist deutlich kĂŒrzer und nicht so aufdringlich. Nun hab ich auch die Ebenentiefe auf 3 begrenzt. WĂ€ren 2 vielleicht besser? Du hast recht – da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

  11. Hallo Oliver,

    danke fĂŒr dein Lob, das tut richtig gut!

    By the way, Spam, da war dein Trackback, sorry, bei im Moment 50 StĂŒck am Tag brauche ich ein bisschen, um das durchzuarbeiten. Aber ich habe ihn befreit!

    Gruß

    Matthias

  12. GefĂ€llt mir sehr gut das neue Design :) Da sind die 20$ im Jahr gut angelegt wĂŒrde ich sagen :)

    • plerzelwupp

      Herzlich Willkommen im Blog, Matti.
      Aha – du hast gleich mal nachgeschaut ;-)

      Nun – ich wollte fĂŒr mein Theme nicht viel Geld ausgeben – die ganze Zeit war es auch kostenlos. Will man es ein klein bisschen besser haben, dann muss man eben in die Tasche greifen.

      Der Dollar steht ja gĂŒnstig – das Theme kostete mich keine 15 Euro. Es bleibt ĂŒbrigens dem Nutzer ĂŒberlassen – rein prinzipiell könnte ich das Abo (nach dem Download des Themes) wieder stornieren – das wĂ€re rechtens. Nun – ich warte mal ab, was da in den nĂ€chsten Wochen und Monaten noch rauskommt.

  13. Huhuuuuu, ich auch mal wieder kurz da *g*

    Also, ich hab ja solche Ă€hnlichen Themes auch schon ab und zu mal “beĂ€ugt”, aber fĂŒr einen schlicht und einfach “Bla-Bla-Blog” wie meiner, fand ich das etwas zu speziell. Bei dir schautÂŽs gut aus, ich muss mich nur dran gewöhnen, wo ich die Artikel (aktuellen) finde und nicht ausversehen dran vorbei husche. Aber keine Sorge, alles eine Frage der Gewohnheit ;-)

    Mönsch, eigentlich will ich ja mein Theme “herbstlich” einstimmen, aber ich muss ja noch warten bis mein Internet daheim endlich da ist. (Ich zĂ€hle schon die Tage!”!!!!)

    • plerzelwupp

      Hey patsy – schön, dass Du Dich hier blicken lĂ€sst – auch wenn Dein Internet noch nicht funktioniert. Insbesondere auch deswegen, weil es auch bei mir etwas ruhiger wird.

      Es kommt ja nicht nur auf den Inhalt an (wegen “blablabla”). AUch die Sympathie entscheidet. Es ist wie im wahren Leben: man hat Freunde, mit denen man geschĂ€ftlich zu tun hat – mit denen man auf einer Linie ist und dementsprechend entwickeln sich die GesprĂ€che. Andereseits gibt es auch private Freundschaften ĂŒber alle Ebenen hinweg: die Sympathie entscheidet. Genauso ist es mit der Blogroll:Da sind nicht nur Technik-Blogs, sondern auch sympatische “blabla”-Blogs – das soll jetzt nicht abwertend gemeint sein.

      Ein passender Style fĂŒr Deinen Blog wĂ€re das hier nicht. Dennoch gibt es recht schicke Themes, die es in sich haben und auch zu Deiner Seite passen wĂŒrden. Bei Dir geht es ja mehr um das Soziale, um’s Miteinander und den Alltag – da brauchst Du auch keine “featured articles” oder Ă€hnlichen Schnickschnack.

      Bleib Dir treu – denn davon lebt Dein Blog ;-)

  14. Du hast Dir escht das Programm gegeben, wow. Na da bin ich zu lesefaul. DafĂŒr habe ich schon ‘mal gewĂ€hlt.

    • plerzelwupp

      Dazu hab ich auch in deinem Blog geantwortet. NatĂŒrlich hab ich nicht sĂ€mtliche Parteiprogramme gelesen.
      Ich arbeite in einem Krankenhaus und da ging von der deutschen Krankenhausgesellschaft ein tabellarischer Vergleich zu den einzelnen Positionen der Parteien in Bezug auf die Gesundheitspolitik ein. Den hab ich natĂŒrlich gelesen. Außerdem gibt es zahlreiche tabellarische Vergleiche im Internet zu anderen Themen. Schlussendlich gibt es noch das heute-Journal, Tagesthemen und die Tagespresse. Es ist vielmehr ein Gesamteindruck.
      Die GrĂŒnen sind schon lange nicht mehr diejenigen, die sich im Strickpullover und Turnschuhen eine Kerze anzĂŒnden und gemeinsam Tee trinken. Mittlerweile nehmen Sie konkret (und realistisch) Stellung zu sĂ€mtlichen Fragestellungen der Politik.

      • Meisershans 2.0

        Sei gegrĂŒĂŸt plerzelwupp,

        ich will Dich nicht so arg lobhudeln, aber es ist schon toll was Du alles auf die Beine gestellt hast. Ich habe davon ja ĂŒberhaupt keine Ahnung. Das braucht sicher alles viel Zeit. Mich wĂŒrde interessieren wieviel Stunden Du jeden Tag (außer Deiner Arbeit) vor dem PC verbringst, speziell Dein Plerzelwupp 2.o zu erstellen? Bitte vergesse vor lauter PC Dich nicht um Deine Partnerin (oder auch Partner?) zu kĂŒmmern. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Gerne gebe ich da Hilfestellung ;-)
        Übrigens die Farbe grĂŒn finde ich angenehm auf Deiner Page. Mach weiter so. Über Politik kann man schon in einem Blog diskutieren. Ich finde es sollte aber sachlich und nicht polemisch ablaufen. Ich fĂŒr meinen Teil habe nur geringe Sympathien fĂŒr die GrĂŒnen. Es liegt wahrscheinlich daran, dass ich aus einem streng konservativem Elternhaus komme und dies eigentlich auch gut finde. Aber jedem seine Meinung.
        Vielleicht komme ich auch mal auf Dich zurĂŒck zwecks Homepageerstellung.

        Bis bald. GrĂŒĂŸe vom weisen Meisershans 2.0

      • plerzelwupp

        ZunĂ€chst mal herzlich Willkommen im Blog und vielen Dank fĂŒr das Lob.

        Mich wĂŒrde interessieren wieviel Stunden Du jeden Tag (außer Deiner Arbeit) vor dem PC verbringst, speziell Dein Plerzelwupp 2.o zu erstellen? Bitte vergesse vor lauter PC Dich nicht um Deine Partnerin (oder auch Partner?) zu kĂŒmmern

        Oje – da sprichst Du ein heikles Thema an. Das muss man schon mit Herzblut machen und da gehen tĂ€glich noch 2-3 Stunden drauf – natĂŒrlich hab ich auch noch sonstiges Privatleben und ich bin auch nicht fernab der Welt. Am Wochenende geht dann schonmal der Samstag oder der Sonntag drauf. Manchmal auch beide. Nun – nĂ€chtes Wochenende ist Brauereifest, dann noch ein Grillabend. Ansonsten verbringe ich tatsĂ€chlich viel Zeit mit dem Bloggen, Basteln und Kommentieren.

        Ich finde es sollte aber sachlich und nicht polemisch ablaufen. Ich fĂŒr meinen Teil habe nur geringe Sympathien fĂŒr die GrĂŒnen.

        So denke ich auch – selbstverstĂ€ndlich akzeptiere ich auch andere Meinungen und bin jederzeit zu sachlichen Diskussionen bereit. “Open Minded”, wie der EnglĂ€nder sagt.

        Vielleicht komme ich auch mal auf Dich zurĂŒck zwecks Homepageerstellung.

        Das darfst du gerne tun – außerdem schmeichelt es mir, wenn ich um Hilfe oder Rat gefragt werde…. Ja, das brauch ich manchmal fĂŒr’s Ego ;-)

        Was hast Du denn vor?

  15. Auch mir gefĂ€llt dein Theme sehr gut. Lol, du verbesserst dich mit jeder ThemeĂ€nderung. *HĂŒstel* mittlerweilen die 3 oder 4?
    Alles stimmig. Was mit schon bei Andreas auch aufgefallen ist, dass man den letzten geschriebenen Thread nicht gleich auf Anhieb sieht. So wie jetzt bei dir.
    Sonst DAUMEN HOCH und viel Spass damit ;)

    • plerzelwupp

      Vielen Dank – insbesondere fĂŒr das Lob und Deinen Daumen ,-)

      Nun – der letzte Artikel wird immer ganz oben als “featured” dargestellt sein. Ansonsten befindet sich gleich nach den drei vorgestellten Kategorien die aktuelle Liste der BeitrĂ€ge.

  16. Tolles Theme! Auch der Header wirkt edel, nicht zu dunkel. Und dass Du die Navigation bis zur Wahl grĂŒn lassen willst, macht Dich mal wieder sowas von sympathisch, das glaubste garnicht :D

    Ich habe die Navigation per CSS und HTML auf meiner Seite selbst eingefummelt, aber wenn ein Theme das mitbringt, ist das schon eine tolle Sache. Und die Sache mit dem “Featured Article” habe ich nach einigen NĂ€chten erfolglos versucht, bei mir einzufummeln (keine Chance), auch die Sache mit den verschachtelten Kommentaren ist was ganz Feines. Das ich leider in WP 2.7, welches ich nutze, nicht ausschöpfen kann. Und mein Theme ist auch zu doof dafĂŒr ;)

    Also “Daumen hoch!” – Dein Theme ist sehr gelungen! Und dass das eine ganze Menge Arbeit war, glaube ich Dir auf’s Wort…

    • plerzelwupp

      von Nila ein Daumen und nun auch noch von Dir ein Daumen – vielen Dank fĂŒr die vielen Daumen :-)

      Dein Theme ist doch sehr stylish. Da hast Du gute ARbeit geleistet. Obwohl er doch allmÀhlich vom Single-style-Magazin auf ein Familien-Outlook umgestylt werden könnte ;-)

      Naja – die verschachtelten Kommentare werden schnell auch unĂŒbersichtlich – ich hab das jetzt mal auf drei Ebenentiefen begrenzt. Mal sehen, ob das so bleibt.

      • Naja, redaktionelle Aufgaben gehen vor “Familien-Content” :-) Ich bin viel zu sehr “Chefredakteur” als “bedingungsloser Familienmensch”. Aber ich sehe gerade, Du bist auch Gastautor bei JuliaL49? Na, da wird sich die liebe Julia sicher wundern, was wir wĂ€hrend ihrer Abwesenheit alles aus ihrem Blog machen :-D

      • plerzelwupp

        Nö lieber Martin – ich folgte Julias Aufruf und hab ihr eine Aufgabe fĂŒr Ihre Tour durch Schottland/ England gestellt. Außerdem bat ich um eine Postkarte.

        Einen Gastartikel haben wir nicht verabredet – allerdings bin ich gespannt, was Du dort fabrizierst ;-)

  17. Also ich finde es auch sehr schick, da hast Du Dir ein richtig schönes Thema dort ausgesucht, und es durch Deine Anpassungen prima zu etwas besonderem gemacht.

    Mir gefÀllt vor allem die gute Lesbarkeit und das man auf Kommentare antworten kann.. das Hat schon was.

    Naja und die kleine 3D Effekte an den Buttons sind auch fein ;)

    Einziger Punkt der mir fehlt: ich fand das Bild von Dir im Header frĂŒher gut, das fehlt auf den Artikelseiten jetzt schon irgendwie, hat Dein Blog etwas persönlicher gemacht, finde ich..

    Ich mag es direkt die Leute hinter dem Blog zu sehen..

    Trotzdem: 3 enthusiastische Daumen aufwĂ€rts fĂŒr den Relaunch!

  18. plerzelwupp

    vielen Dank fĂŒr Dein Lob – schon wieder ein Ritterschlag :-)

    Was das Bild anbelangt: Ja, da hast Du vollkommen recht. ZunĂ€chst wollte ich wieder meinen Koboldmaki – als Erkennungszeichen. nun gibt das Theme noch ein Widget “About us” her. Das wird demnĂ€chst gefĂŒllt und ganz hoch gesetzt – fĂŒr die persönliche Note ;-)

  19. sehr schönes theme muss ich auch sagen. aufgerĂ€umt und nicht ĂŒberladen.

    • plerzelwupp

      Vielen Dank fĂŒr dein Lob – noch ein Ritterschlag heute :-)

      Auf die Übersichtlichkeit hab ich großen Wet gelegt. Deshalb hab ich auch die Vorstellung der Kategorien heruasgenommen. Unter den “featured-news” gab es noch eine Rubrik, in der jeweils der letzte Artikel von drei ausgewĂ€hlten Kategorien angezeigt wurde. Doch das sorgte offenbar fĂŒr Verwirrungen. Nun dĂŒrfte es etwas klarer sein.

  20. versteh zwar zwenig von den eigenen themes bei wordpress, ich kann nur sagen – es gefĂ€llt mir gut und zwar besser als das alte (=

    • plerzelwupp

      Vielen Dank fĂŒr das Kompliment.

      Nun, von Themes muss man auch nicht viel verstehen. Nach meinem Geschmack soll es (nach außen) rund, sauber und aufgerĂ€umt sein.

  21. Mir gefĂ€llt das wirklich sehr gut, was ich heute hier sehe! Mit Interesse habe ich vor allem Dein reales Bild oben rechts angekuckt ;-) Ist doch wirklich schön zu sehen, wie jemand wirklich aussieht…

    Die verschachtelten Kommentare haben Vor- und Nachteile. Auf der HP selbst finde ich sie genial, sie vereinfachen das Lesen und alles sieht so schön aufgerÀumt aus.
    Aus eMail Abo Sicht finde ich sie eher ziemlich schlecht, da man in der eMail selbst keine Zuordnung findet und das ganze unĂŒbersichtlich wird.

    • plerzelwupp

      hey Tanja,

      vielen Dank fĂŒr Deinen Kommentar und die Stellungnahme. Da ich zuvor keine “reply-Funktion” hatte, musste ich mir zunĂ€chst die Hörner daran abstoßen: 5 Ebenen waren definitiv zu viel – es wurde eher unĂŒbersichtlich und ĂŒberall war das grĂŒne “antworten” zu lesen.
      Die Ebenen wurden abgespeckt und die derzeitig Lösung gefĂ€llt mir ganz gut. Alleine hĂ€tte ich das nur mit erheblichem Aufwand hinbekommen und so hab ich rund 15€ in ein Premium-Theme investiert und jede Menge Arbeit gespart. Das Theme bringt von Haus aus relativ viel mit, so dass ich mir auch das Ein- oder andere Plugin ersparen konnte.
      Einziger Nachteil: E-Mail Abonnenten sehen nicht auf den ersten Blick, wo die neuesten Nachrichten stecken.
      Mit diesem Theme verwischt die Zeit, da ich an oberster Stelle immer die Featured-News habe. Auch Ă€ltere Artikel sind nun viel leichter zu finden und werden nun auch hĂ€ufiger geklick (die mĂŒssen auch immer aktualisiert werden – auch hier investiere ich relativ viel Zeit).
      So hab ich mir ĂŒberlegt, dass die Zeit des Kommentars relativ unerheblich ist (insbesondere die Uhrzeit). Stattdessen wird die Anzahl der Kommentare angegeben. Durch die Reply-Funktion wird das Ganze auch viel ĂŒbersichtlicher, da man auf den ersten Blick die verschiedenen Konversationen erkennt. So sind die Kommentare (als auch die Artikel) frei von der Zeit, hin zum sachlichen Zusammenhang.
      Leider ist das fĂŒr die Kommentar-E-Mail-Abonnenten nicht so angenehm. Es gibt bedauerlicherweise keine Lösung, die alle BedĂŒrfnisse bis in letzte Detail abdeckt. So musste ich mich zugunsten der thematischen ZusammenhĂ€nge fĂŒr diese kleine LĂŒcke entschließen. Sorry. Alles in Allem ist es meines Erachtens aber deutlich strukturierter und ĂŒbersichtlicher.
      Was das Bild betrifft: Ja, das gehört halt dazu – es gehört auch zum guten Ton, dass man sich erst mal vorstellt. Ich schau ja selbst auf anderen Blogs, mit wem ich es zu tun habe ;-)

      • Ich hoffe Du hast meine Stellungnahme nicht negativ genommen ;-)
        Dein Theme ist alles in allem hervorragend, nur eben die email Leser haben einen kleinen Nachteil, der aber durchaus zu verschmerzen ist :-)

      • plerzelwupp

        Das hab ich schon richtig verstanden und auch niemals böse aufgefasst. Ich hab mich ja selbst mit der Problematik beschÀftigt ;-)

        ich wollte Dir nur erklÀren, welche Hintergedanken ich hatte. Wie hÀttest Du Dich denn entschieden?

      • Okidoki, ich dachte schon ich wĂ€r Dir wieder mal unbeabsichtigt auf die FĂŒĂŸe getreten ;-) Passiert ja bei mir öfters :-(
        Ich habe bzw. hatte mich immer gegen diese Reply-Funktion entschieden. Wollte sie in meinem letzten Kommentarbereich-Update eigentlich auch erst einbauen, habe es dann aber doch gelassen.
        Ich denke wenn man nicht ganz so viele Kommentare hat, dann ist das eine super Funktion. Wenn aber wie es ab und an mal bei mir war, haufenweise Kommentare eintrudeln wird es fĂŒr die eMail Abonennten zu lĂ€stig und ich hĂ€tte Bammel die dann einzubĂŒĂŸen.

  22. g star jeans

    100. SHOX RIVALRY ose Ă  occuper LUNETTES CARRERA de ma femme, NIKE SKYLINE viscĂšres peuvent vraiment baotian!” du Yue-Sheng n’a pas parlĂ©, silencieusement se fige, voir chose Ă©tait NIKE TN une femme 70 murmurĂ© sanglotant dans la voiture, un patron n’est pas

  23. edhardytshirts

    Ă  former SHOX R2 des officiers et des hommes NIKE TN d’honneur, sens, il y a ce sentiment d’ĂȘtre dans l’uniforme de sacrĂ©Chine C919 avions 2014, premier ARJ21 vol enverrons l’annĂ©e prochaine, Beijing a Ă©tĂ© PháșĄm Pablo UK air show Chine avions commerciaux co., Ltd. (ci-aprĂšs dĂ©signĂ©e comme PUMA CHAUSSURES entreprise NIKE TN de Chine voler sociĂ©tĂ©) publie des 21, Ă  travers des mĂ©dias, avions C919 Chine 2010 dĂ©terminera la technologie globale, service client et de fabrication

  24. Hello,Friends,Sells Nike TN Shoes, Adidas Wings Shoes, Franklin & Marshall Couvertures, Carreira Sunglasses, Adidas Chile 62 Jacket,at Cheap Price at http://www.vaomart.biz
    Accept Paypal
    MSN:Yaomart02@hotmail.com

Einen Kommentar schreiben