Scherzschreiben an Philips (EpiliergerÀt)

44 Kommentare
Scherzschreiben an Philips (EpiliergerÀt)

In der letzten Zeit
war viel zu tun, so dass ich mich leider recht wenig an der Blogger-Szene beteiligen konnte. Doch eine Sache möchte ich Euch nicht vorenthalten, nämlich mein (Scherz-)Schreiben an die Fa. Philips. Zunächst möchte ich mich aber bei der Fa. Philips recht herzlich bedanken und gleichzeitig entschuldigen - insbesondere bei dem Mitarbeiter, der so freundlich und kompetent antwortete, dass ich beinahe ein schlechtes Gewissen habe. Eigentlich ist man(n) ja selbst schuld, wenn man(n) einen Damenepilierer für eine Männer-Intimrasur verwendet, doch mein Anliegen wurde ernst genommen und nach weniger als 24 Stunden erhielt ich eine Antwort. Ein sehr gutes Beispiel für einen erstklassigen Kundenservice - von nun an kauf ich nur noch Philips-Geräte.

Sehr zu empfehlen ist Ganzkörperrasierer für Männer  Philips TT 2030/10 Körperhaarpflege System Bodygroom – für alles unterhalb des Halses ;-)

Doch nun wie versprochen zum Scherzschreiben an Philips:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich wende mich an Sie da ich ein intimes Problem nach der Benutzung eines Ihrer Produkte habe und möchte mich bei Ihnen beschweren, denn durch den Gebrauch Ihres Produktes habe ich mich verletzt.

Obwohl mir die Situation außerordentlich peinlich ist, versuche ich zu schildern was passierte: Ich beobachtete seit langer Zeit wie meine Lebensgefährtin ihr Epiliergerät Philips HP2843/01 benutzt und immer sehr schöne und zarte glatte Beine nach Gebrauch hatte. Als ich neulich wegen meines Gebisses beim Zahnarzt war fiel mir dort eine Bravo Jugendzeitschrift in die Hand in der unbekleidete junge Menschen abgebildet waren. Mir fiel auf, dass die jungen Menschen keine Schambehaarung mehr hatten. Als ich mich am Sonntag beim Besuch meiner Familie über die Sitten der Jugend aufregte, sagte meine Enkeltochter ich solle cool bleiben, den heutzutage seien alle rasiert, es “wäre geil”.

Das ging mir nicht mehr aus dem Kopf und so beschloss ich meine Frau auch einmal “unten ohne” zu überraschen. Da ich, wie schon angedeutet, mehrfach beobachtet habe wie Elfriede das Epiliergerät benutzte und dies genoss, nahm ich mir als sie letzten Sonntag in der Kirche war das Gerät und wollte meiner Scham einer Rasur unterziehen.

Gleich als ich das Gerät angesetzt hatte gab es ein komisches Geräusch und die Haut meines Scrotums wurde durch die Wiederhaken der Walzen gezogen und es fing gleich an zu bluten. Die grosse Wunde blutete den ganzen Sonntag, so dass mir Elfriede gleichgültig war, ich konnte noch nicht einmal sitzen.

Ich ging weil ich mich so schämte, erst heute (Montag) zum Arzt und dieser meinte, ich dürfe das Gerät nicht zum Entfernen von Haaren im Schambereich benutzen.
Hiermit beschwere ich mich und fordere mein Geld zurück. Es hat sehr weh getan und ich schäme mich so. Bitte erstatten Sie mir 10,00 Euro für die Praxisgebühr und 4€ für Rezeptgebühr (Creme aus der Apotheke).

Weiterhin bitte ich um Mitteilung was ich falsch gemacht habe und Beantwortung der Frage, warum auf dem Gerät nicht deutlich steht, das Männer es nicht benutzen dürfen. Da müsste doch eine große Warnung drauf stehen. Ich versuch’s jetzt nochmals im Guten und hoffe auf eine positive Antwort. Am liebsten würde ich das Gerät auch zurück geben, hab aber keinen Kassenzettel mehr. Vielleicht lässt sich auch da was machen.

Hochachtungsvoll
Ingolf Petermann

Wie bereits oben schon erwähnt kam die Antwort innerhalb von 24 Stunden:

Sehr geehrter Herr Petermann ,

vielen Dank, dass Sie sich auf diesem Wege an uns gewendet haben. Mit Bedauern nehme ich zur Kenntnis, dass Sie derartige Unannehmlichkeiten mit Ihrem Epilierer HP2843/01 hatten. Ich hoffe die beschriebene Verletzung verheilt zu Ihrer Zufriedenheit.

Das von Ihnen genutze Gerät ist für die Epilation von Beinhaaren und auch von Haaren im Achselbereich und der Bikinizone konzipiert.

Bei der Verwendung in empfindlichen Körperregionen ist jedoch ein entsprechender Aufsatz zu verwenden, welcher derartige Verletzung verhindert. Generell sind Epilatoren jedoch für die Benutzung von Frauen ausgelegt.

Da sich die Entfernung von Körperhaaren auch bei Männern einer immer größer werdenen Beliebtheit erfreut, gibt es bereits Geräte, die diesen besonderen Anforderung gerecht werden können.

In Anbetracht des vorliegenden Sachverhalts sind wir gern bereit, ihnen ein solches Gerät aus unserem aktuellen Sortiment zur Verfügung zu stellen. Bitte übermitteln sie uns zu diesem Zweck ihr Postanschrift.

Ich hoffe Sie wieder ein wenig mit der Firma Philips versöhnt zu haben und verbleibe…

Mit freundlichem Gruß / with friendly regards / Met hartelijke groeten
Peter Neumann

Product Quality and Safety Manager

[....]Signatur

Ein herzliches Dankeschön auch an universaldilettant und Knuth. In Bierlaune entstand unsere gemeinsame Anfrage.

Eure Kommentare nehm ich gern entgegen. :-) Wie fandet Ihr diese Reaktion des Kundenservice? – Klasse, oder? Fandet Ihr mein Anliegen etwas zu übertrieben? Wie soll’s denn weiter gehen mit den “Scherzschreiben”?

Nachtrag: Um eventuellen Spekulationen gleich mal den Wind aus den Segeln zu nehmen, möchte ich euch im Folgenden auch mal hinter die Kulissen schauen lassen. Denn gleich nach Veröffentlichung des Artikels ging’s weiter. Folgendes schrieb ich an den Kundenservice zurück:

Sehr geehrter Herr Neumann,vielen Dank für Ihre rasche Antwort – das nenne ich erstklassigen Kundenservice. Doch gleichzeitig muss ich mich bei Ihnen entschuldigen, denn Sie sind einer nicht ganz ernst gemeinten Email zum Opfer geworden. Ich hoffe aufrichtig, dass Sie mir nicht böse sind und verzichte demnach auch auf Ihr freundliches Angebot.

Unter “Ingo Petermann” treibe ich gelegentlich diese Scherze, die aber niemals bös gemeint sind. Nochmals: Ich hoffe Sie verstehen diesen Spaß und entschuldige mich auch an dieser Stelle:
http://www.plerzelwupp.de/scherzschreiben-philips/

Mit freundlichen Grüßen

Peter Schmidt

worauf der freundliche Supporter gleich folgendes antwortete:

Sehr geehrter Herr Schmidt,

wir hatten auch unseren Spaß beim Lesen Ihrer “Reklamation”!

Weiterhin viel Freude bei Ihrem Service-Test.

Mit freundlichem Gruß / with friendly regards / Met hartelijke groeten
Peter Neumann

Product Quality and Safety Manager

[....]Signatur

Artikel bewerten

Bewertung fĂŒr: Scherzschreiben an Philips (EpiliergerĂ€t):
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen bei 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...
  1. Absolutly genial. Dein Schreiben ist klasse, die Reaktion ist genau das, was ich dauernd in unserem “schönen” LĂ€ndle vermisse. NĂ€mlich Kundenservice und als Kunde behandelt zu werden. Voll klasse, als nĂ€chstes Schreiben wĂŒrde mir was einfallen zu einer Lebensmittelfirma und einer allergischen Reaktion :D

  2. Also einfach herrlich. Und den Kundenservice nenne ich doch mal vorbildlich!

  3. Sehr schöne Schreiben von beiden Seiten.

    Ändert meine Einstellung zu Phillips ins positive. Habe da bisher andere Erfahrungen gemacht. Okay hatte auch nicht viele GerĂ€te von denen, doch wenn sich der Support solche “MĂŒhe” macht um auf Dein Anliegen zu reagieren, dann finde ich das beachtlich und einfach nur genial.

    Weiter so! :-)

  4. universaldilettant

    Es ist unglaublich. Ich habe dieses Schreiben mit entworfen.
    Was diese Firma zeigt habe ich schon sehr lange nicht mehr erlebt. Die Reaktion von Philips ist herausragend. Der After-Sales-Support begeistert. In solch kurzer Zeit ein derartiges Schreiben zu schicken ist toll ! Vom Philips-Vertriebsteam kann sich so mancher mehr als nur eine grosse Scheine abschneiden.
    Ich ziehe meinen Hut !

    NatĂŒrlich kann ich mir auch gut vorstellen, wie das Team lachend auf dem Boden lag. Plerzelwupps Schreiben war ja auch zu blöde.

    Ich bin Philips-Fan geworden ! Danke !

    Universaldilettant (Ghostwriter und Biermittrinker)

  5. Junge, du rockst!

    Wenn ich die Antwort richtig verstanden habe bekommst du jetzt sogar ein mÀnnliches EpiliergerÀt umsonst. HÀtt ich nicht gedacht das es noch solch vorbildlichen Service in good old germany gibt. Alle Achtung!

  6. Epilieren ? Ist das nicht Haare ausreißen ? :shock:

  7. Das ist wirklich mal Service.

    Hehe und wieder herzhaft ĂŒber das Schreiben gelacht.

    Gruss
    Alex

  8. @ Luigi: Ich weiss nicht, wie da die rechtliche Lage ist. Aber wenn er es wie hier veröffentlicht und es annimmt, ist es Betrug. Es sei denn, er klĂ€rt Philips darĂŒber auf und die bieten fĂŒr die Werbung trotzdem das GerĂ€t an.

  9. Danke fĂŒr diese genialen Scherzschreiben!
    Hast du da ein © drauf, oder dĂŒrfen diese Texte weiterverteilt werden?

  10. Eine gute Sache, vielleicht ist plerzelwupp ja die/der neue GrĂ€fin von Gestrn aka W. Bornemann. Ich liebe die BĂŒcher von Bornemann, besonders das mit dem Anschreiben an die Bundesregierung zur Stationierung einer Mittelstreckenrakete in seinem Vorgarten *lol*

  11. Hauptsache, das Scrotum ist noch am StĂŒck :-D Geniale Sache das! Und wieder einmal wurde ich positiv ĂŒberrascht, dass es noch vernĂŒnftigen Support gibt, auch wenn das Anliegen mehr als bizarr war ;-)

    Hast Du den MĂ€nner-Rasierer jetzt auch angefordert..? Faszinierend, was dieses niederlĂ€ndische Unternehmen so im Produkt-Portfolio hat – von chemischen AnalysegerĂ€ten ĂŒber Computertomografen bis hin zu Plasmafernsehern und Sackrasierern :-D

    @Rio: na, sieh’ das mal nicht so ernst mit dem “Betrug”. Es war ein Gag und Philips wird jetzt nicht pleite gehen – also kein Problem auf beiden Seiten :-)

  12. plerzelwupp

    @all
    vielen Dank fĂŒr Eure positiven RĂŒckmeldungen. Auch mir hat es Spaß gemacht. Besonders bei Rio und Luigi möchte ich mich bedanken, die mein Scherzschreiben weiter verbreiteten. Auch an universaldilettant und Knuth nochmals ein herzliches Dankeschön.

    SelbstverstĂ€ndlich wollte ich mich mit meinem Schreiben niemals bereichern. Die Sache hab ich natĂŒrlich gleich aufgeklĂ€rt. den Artikel hab ich deshalb um die weiteren Schreiben ergĂ€nzt.

    Auf meine Seite ist ein (C) – auf (freundliche) Anfrage bin ich natĂŒrlich gern bereit, Artikel mit dem entsprechenden Vermerk freizugeben ;-)

  13. *LOL* köstlich – ihr solltet öfters Biertrinken gehen, wenn euch dabei so herrliche Ideen kommen :-)

    Die Reaktion von Philips so wie man sie sich wĂŒnscht, nur leider nur noch selten bekommt…

    … und ja, doch, ich bin mir sicher: sie haben auch gelacht ;-)))

    Klasse Aktion!!

  14. Medievalqueen

    LOL…. ich muss schon sagen sehr freakige Ideen die ihr da habt!!! Ich hab trĂ€nen gelacht was meinen Bauch Muselkater leider nciht besser gemacht hat!!

    Klasse Servie von Phillps undich hÀtte nicht gedacht, dass die das so locker nehmen!!!

    Freu mich jetzt schon auf den nĂ€chsten “Hirnfurz”!!!!

    Greeetz

  15. ich beeumel mich hier gerade. Sowohl dein Beschwerdeschreiben als auch das Antwortschreiben finde ich prima. Ich kaufe nur noch Phillips Epilierer;-)

    Jetzt muss ich nur noch gucken, was ein Scrotums ist *g*

  16. *gröhl* Das war einfach klasse!!!! :mrgreen:

    Ich hab ja mal meinen Schatz mit dem Epelirer die paar Fusseln auf dem RĂŒcken abgemĂ€ht, seit dem ist der Kuriert. *lol*

    Schade das du das Plugin doch nicht drin hast, sonst hÀtt ich dir auch mal eine Videobotschaft da gelassen ;-)

    Ach ja, wie hast du das mit dem Bild hier in dem Artikel gemacht? Das sieht cool aus :cool:

  17. Klasse! Genial! Chapeau! fĂŒr die Idee mit dem Brief und der Veröffentlichung hier im Netz…

    Und großer Respekt an das Serviceteam von Phillips. Mit solchen Mitarbeitern ĂŒberlebt man jede Krise. Ich bin euer Fan!

  18. plerzelwupp

    @all
    Also nochmals vielen Dank fĂŒr Euere tollen RĂŒckmeldungen. Das macht ja wirklich Lust auf mehr. So schnell ging das ja noch nie hier (in meinem kleinen bescheidenen Blog).

    Plötzlich hab ich auch ĂŒberdurchschnittlich viele Klicks bekommen. Da schreibt man(n) sich mit Anleitungen, Tipps und Tricks die Finger wund, recherchiert und ackert: alles bleibt beim Alten. Indessen stiegen die Zugriffszahlen enorm, als ich hier eine meiner Chaosaktionen einstellte. Das ist ja der Hammer. Vielleicht sollte ich der “Helge Schneider des Netzes” werden? ;-)

    Es liegt auch sicherlich an den Verlinkungen von Rio, Luigi und Barbara. Vielen Dank auch nochmals dafĂŒr.

  19. plerzelwupp

    @martin: Nicht zu vergessen: RöntgengerĂ€te. Ja – bei mir ist außerdem alles noch “am StĂŒck”. Das GerĂ€t hĂ€tte ich dennoch gerne entgegen genommen ;-)

    @Eveline
    das nÀchste mal trinken wir dann einen auf Dich und den gelungenen Auftritt mit ;-)

    @barbara
    na, haste’s mittlerweile heraus gefunden – oder brauchst Du noch Hinweise?

    @patsy
    ich hab das Videotool noch nicht eingestellt, weil ich Angst hab, dass es niemand benutzt ….. aber wenn du dich da anbietest, sieht das schon ganz anders aus ;-) Mein Bild wurde eigentlich auf die Schnelle gemacht: Ein Bild von meinem (alten) Fernseher un ein Bild von mir (beuge mich in wirklichkeit ĂŒber eine Tischkante). Letzteres wird freigestellt, transformiert und eingefĂŒgt. Dazu bedarf es 3 Ebenen (quasi: Vordergrund, ich, Hintergrund).

    @Big2k, @universaldilettant, @C11H15NO2, @Eveline, @Medievalqueen und @Alexander
    Willkommen in meinem Blog. Über neue Gesichter freue ich mich immer. Die schau ich mir auch gern mal genauer an. Universaldilettant kenn ich ja schon vom Biertrinken und C11H15NO2 kenne ich als Moderator-Kollege von Newstube ;-)

  20. Deine Anleitungen und Tipps sind toll und manche habe ich schon brauchen können. Aber was macht jemand, der garnicht am Blog basteln will ? FĂŒr den sind solche Anleitungen langweilig…
    Und was soll man dann groß dazu schreiben ? Man macht das und wenn es funktioniert freut man sich und sagt vielleicht noch “Danke” und gut ist…
    Ich finde, so ein bißchen durchwachsen von den Themen her solltest du ruhig schreiben. WordPress-Spezialblogs gibt es wie Sand am Meer.
    Es sei denn, du hĂ€ttest die ganz großen Geheimnisse ĂŒber WP zu verkĂŒnden… :mrgreen:
    Also Anleitungen schon, aber auch was anderes.

  21. Ich finde auch, dass persönliche Geschichten interessanter sind. Neben den technischen, wohlgemerkt. Da lernt man ja auch immer dazu – aber die persönliche Note lĂ€sst mich immer mal auf Weblogs zurĂŒckkehren. FĂŒr technischen Content per se gibt es ja Google…

  22. Na ja, bisher warst du ja auch der einzigste der sich bei mir getraut hat. :-(
    Aber andererseits, find ich einfach die Möglichkeit klasse und man kann ja da auch z.B. ein Video von Youtube dann in den Kommentar eingeben. HauptsĂ€chlich ging es mir aber um die Funktionen, die ich im “Hintergrund” nutzen kann. Hmmmmm, vielleicht sollte ich da mal einen ausfĂŒhrlicheren Artikel zu schreiben?! *kopf-kratz*
    Hab grade auch eine Art Chat-Box in die Seite gemacht, falls mir jemand mal eine Nachricht auserhalb eines Artikels schreiben mag. Im Moment bin ich darĂŒber grade mit Moni am quatschen :mrgreen:

  23. Gröööööööööhl, you made my day :D Genial, alle beide Schreiben. Du kommst auf Ideen lol… Erinnert mich irgendwie an “Feuchtgebiete” loooooool…

  24. Wunderbare Reaktion! Diese Firma, bzw. deren Support, ist nur zu empfehlen ;-) (deine Geschichten sowieso *g*).

  25. wirklich köstlich! so stelle ich mir einen schnellen und guten kundenservice vor ;-) denke mal die mĂŒssen sich auch oft mit irgendwelchen problemchen rumĂ€rgern und da war das bestimmt eine lustige abwechslung. bin schon neugierig was noch so alles kommt..

  26. plerzelwupp

    @Gucky
    Vielen Dank fĂŒr Deine RĂŒckmeldung – das werde ich beherzigen und das sehe ich genauso – dazwischen kommt immer wieder mal etwas aus der “Chaoskiste” :-)

    @Alexander
    DarĂŒber hab ich mir auch Gedanken gemacht. Mit “Hollersbach” und dergleichen hab ich ja auch ein paar persönliche Noten eingebracht. Weiteres ist in Vorbereitung.

    @patsy
    Zwischen uns wurde in der letzten Zeit viel gesagt – ich belass es mal hierbei und wĂŒnsche Dir weiterhin viel kraft :-)

    @Nila
    “you made my day” hab ich in den letzten Tagen schon 2x von dir gehört – beim dritten Mal werde ich anfangen, dich zu lieben ;-)

    @maksi
    Vielen Dank fĂŒr die Komplimente – Oh Gott – hab aber bitte nicht so eine hohe Erwartungshaltung.

    @stefan
    Aha – aus einer Zahnarztpraxis aus Mannheim. Als KĂ€fertaler bin ich da ja keine 15 Minuten entfernt. Wie wĂ€r es denn mal mit vergĂŒnstigtem Bleeching oder Ă€hnliches? *g
    Vielen Dank ĂŒbrigens fĂŒr das Kompliment.

  27. ja, habe ich;-)

  28. Hehe, hab dich gerade ĂŒber Majeres.de gefunden und bin begeistert ;)

    Mehr davon, Du hast jetzt einen festen Platz im RSS Reader..

  29. plerzelwupp

    Vielen Dank fĂŒr die Blumen – ich bin begeistert, wie hĂ€ufig plötzlich diese Scherzschreiben angeklickt werden.

    NatĂŒrlich kommt immer wieder ein Scherzschreiben zur Auflockerung. Allerdings wollte ich den Blog auch nicht damit ĂŒberladen. Eins im Monat? … da sind ja auch noch andere Inhalte. ,-)

    Auch an dieser Stelle vielen Dank fĂŒr die Verlinkung. Ich bin auch schon öfter ĂŒber Deinen Blog gestolpert und sehe deinen Namen immer wieder auf anderen Blogs. NatĂŒrlich bist Du auch in meinem Reader ;-)

  30. Die Scherzschreiben sind auch jeden Klick wert.
    Ein Beitrag auf Matthiass Blog mit Link kann schon einen Besucherstrom auslösen ;-) .
    Es freut mich besonders, dass Du ihn als Feedleser gewinnen konntest :-) .

  31. Also sowas…
    Erst lese ich in Sascha’ s Blog das mit der Senseo Maschine und nun deinen lustigen Beitrag hier.
    Ich glaube ich muss mich ernsthaft mal mehr mit der Phillips Produktpalette beschĂ€ftigen. So einen Kundenservice bieten ja selbst manche Autohersteller nicht an. Unglaublich… O_O

  32. Ich habe mich beim Lesen wirklich prĂ€chtig amĂŒsiert :D Die Tatsache, dass Philips derartig entgegenkommend ist, hĂ€tte ich nicht gedacht und das sie dir gleich ein neues MĂ€nner-EpiliergerĂ€t schicken wollten setzt dem ganzen die Krone auf. Vielleicht sollte ich demnĂ€chst mal einen Ă€hnlichen Brief verfassen und kostenlose Elektroartikel abgreifen :) Im ernst… So etwas wĂŒrd ich nicht mit mir vereinbaren können, aber es ist wirklich höchstinteressant zu beobachten…

  33. Tja, wo “Philips” draufsteht, ist aber leider nicht immer Philips drin.

  34. Sehr witzig – bitte mehr davon!

  35. plerzelwupp

    Den Artikel hab ich ja schon fast aus den Augen verloren. Sorry allerseits fĂŒr die spĂ€te RĂŒckmeldung.

    Ich denke, nach der langen Serie an technischen Artikel wird es langsam mal wieder Zeit, dem Namen des Blogs “Chaotisches aus den Bereichen…..” alle Ehre machen. Ich ĂŒberlege mir mal was feines …. vielleicht habt Ihr ja auch eine Idee ;-)

  36. Ganz großes Kino. Zumindest wenn man das Kopfkino wĂ€hrend dem Lesen Deines Briefes ausblenden kann ;-)
    Gruß
    Fulano

  37. Großartig geschrieben, herrliche Umsetzung – ich liege am Boden vor Lachen! :D

  38. Ganz ehrlich, ich hab auch herzhaft beim lesen lachen mĂŒssen.

    Und dennoch, kann man dem Service Team Philips nur Hochachtung und viel Lob schenken.

  39. Ziemlich witziger beitrag danke! Hat dieser blog auch ein twitter oder facebook page…

  40. So wie du Dich verlinkt hast, bist du fĂŒr den Kosmetikbereich tĂ€tig und lt. Alpinaweiß soll ich mich ja dorthin wenden –
    vielleicht kannst Du mir helfen ;-)

  41. wo Mutti sonst nur saugen kann so warb Loriots Staubsaugervertreter schon vor Jahrzehnten. Doch die Zeiten hab sich…

  42. Haha genial! Ich muss sagen dass es mich schon öfter mal in den Fingern gejuckt hat sowas zu machen aber dazu fehlte mir bisher die Courage. Bitte mehr davon! :)

    Mit solchen Reaktionen gewinnt Philips mit Sicherheit einige Kunden mehr. Ich werde demnÀchst auch eher zu einem von ihren GerÀten greifen wenn ich schwanke.

    Hut ab vor diesem Kundenservice – von wegen ServicewĂŒste Deutschland!

  43. Absolut genial geschrieben – auf so etwas muss man(n) erst mal kommen, haha…..

    Da will ich mich – nachdem ich etwa ein Jahr mehr oder weniger stiller Beobachter der Bloggerszene war – mich mit neuem Blog wieder zurĂŒckmelden und stoß auf diesen Artiikel hier. Obgleich er schon ein “paar Tage” auf dem Buckel hat habe ich mich gerade köstlich darĂŒber amĂŒsiert und ich bin mir sehr sicher dass sehr viele MĂ€nner die das hier gelesen haben geistig “aua” geschrien haben :-)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Micha

  44. Dank der vielen Fotos, die ebenfalls getwittert wurden, hatten Twitter Folger aber wenigsten mit iPhone Co.

Trackbacks/Pingbacks

  1. newstube.de - Scherzschreiben an Philips (EpiliergerĂ€t)... Eigentlich ist es ja keine richtige Technik-News. Nun, immerhin geht es um ein technisches GerĂ€t - nĂ€mlich …
  2. a su salud » Blog Archive » ich kauf nur noch bei Philips - [...] bin begeistert ĂŒber deren Service. Guckt mal bei Plerzelwupp (wie kommt man bloß an einen solchen [...]
  3. Philips Kundenservice - 1a | going wrong - [...] Hier könnt ihr die ganze Story lesen, viel Spaß! [...]
  4. Streifzug durch’s Web - In den vergangenen Tagen, Wp4yoU, Adsense Tutorial, Linksammlung Online-Generatoren, AntispamBee, Ich wollte einfach mal wissen ob es Euch Ă€hnlich geht - Plerzelwupps Erfahrungen - [...] Scherzschreiben an Philips (Epiliergerät) [...]
  5. Aktion “Never forget” - Meine besten Blogartikel - Die Leserschaft, AnfĂ€nger-Artikel, Lustig, Artikel, Sascha, Zeit - Plerzelwupps Erfahrungen - [...] - Kontaktformulare sind weniger geeignet). Der vielleicht schönste E-Mail-Scherz war das Scherzschreiben an Philips. Auch deshalb, weil der Support …
  6. Plerzelwupps Scherzschreiben – Die muss man gelesen haben - Scherzschreiben, Hier, Haut, Oliver, Philips, Kategorie, Lachen, Spaß, Strand, Bermuda - Majeres.de - [...] absoluter Favorit ist “Scherzschreiben an Philips (EpiliergerĂ€t)“. Hier ein kurzer Auszug. …als ich das GerĂ€t angesetzt hatte gab es …
  7. Der gestrige Tag, Bloggeschenke und Blutnews - Zaubi, The one and only Incredible Hartmut, Prof Dr Manfred G Schmidt, Winfried Bornemann, plerzelwupp, Schreiben I - 150 kg leichter 2.0 - [...] geschrieben, ähnlich wie es der plerzelwupp hin und wieder macht. Hier zwei Beispiele (Schreiben I & Schreiben II) und …
  8. Nominiert als weltbester Blogartikel aller Zeiten | Das Meinungs-Blog - [...] Scherzschreiben an Philips (Epiliergerät) Olivers Scherzschreiben sind der Renner, einfach [...]
  9. Nominiert als weltbester Blogartikel aller Zeiten - super Aktion vom meinungs-blog - blogparade, blogosphĂ€re, linktausch, aktion, wettbewerb, bester artikel, | DELIJO - [...] lustiges: “Scherzschreiben an Philips (EpiliergerĂ€t)” vom Plerzelwupp. Noch nie so laut [...]
  10. Zwischenstand der weltbesten Blogartikel | Das Meinungs-Blog - [...] - Schwerstgewichtige – Die Schattenmenschen - Wollen wir alle Technorati Freunde werden? - Scherzschreiben an Philips (Epiliergerät) - Mein …
  11. In eigener Sache - Euch, Blog, Gelegenheit, Browser, Zeit, Adobe - Plerzelwupps Erfahrungen - [...] sage deshalb "größtenteils" werbefrei, weil ich an einer Stelle des Blogs (Scherzschreiben an Philips) für ein Herren-Epiliergerät werbe; an …
  12. Twitter Trackbacks for Scherzschreiben an Philips (EpiliergerĂ€t) - GerĂ€t, Philips, Sehr, Kundenservice, Antwort, Sonntag - [plerzelwupp.de] on Topsy.com - [...] Scherzschreiben an Philips (EpiliergerĂ€t) - GerĂ€t, Philips, Sehr, Kundenservice, Antwort, Sonntag ... www.plerzelwupp.de/scherzschreiben-philips – view page – cached …
  13. Blog der Woche „Plerzelwupps Erfahrungen“: „Bloggen ist ein soziales Netzwerk, bei dem man sich auch gegenseitig hilft“ « All in one Blog - [...] schön finde ich auch das Scherzschreiben an Philips, weil der Philips-Support so klasse reagiert [...]
  14. Teilnehmer im Halbfinale des “Weltbester Blogartikel” – Stimm jetzt ab! | Das Meinungs-Blog - [...] Scherzschreiben an Philips (Epiliergerät) [...]
  15. Mein Beitrag zur Aktion: Blog-RĂŒckblick 2009 | GESICHTET.net - [...] Scherzschreiben sind ja fast schon legendĂ€r geworden. Mein Favorit ist sein Artikel ĂŒber den Schriftverkehr mit der Firma Philips, …

Einen Kommentar schreiben