Der Blogger dein Freund und Helfer

14 Kommentare
Der Blogger dein Freund und Helfer

Gastartikel von Michaela (Arven)
Kaffeejunkie Power die Zweite

Nachdem ich es Oliver schon seit einiger Zeit versprochen habe schreite ich nun zur Tat – ok zur Tastatur.

Welches Thema wÀhlt man nun in einem Gastbeitrag der frei zu wÀhlen ist?

Nun, ich habe mich entschlossen nicht ĂŒber Plugins, Seo und Twitter zu schreiben sondern ĂŒber die menschliche Seite des Bloggens.

Ich blogge nun seit 3 Jahren

Angefangen bei diversen Anbietern wie Blogger.de bis ich zu WordPress kam.

Warum bloggt man?
Ok da hat wohl jeder andere GrĂŒnde.

Zum einen weil man eine InternetprĂ€senz bauen will die wertvolle Tipps und Artikel beinhaltet um weiter zu helfen in Sachen Internt, Technik und co. Dann vielleicht um seinen Senf zu den verschiedensten Themen dazu zu werfen oder einfach nur aus Spaß.

Die letzte Option trifft auf mich zu.

ArvenIch schreibe aus keinem bestimmten Grund. Es ist fĂŒr mich ein Teil meiner Freizeit und ich will auch nichts bestimmtes erreichen mit meinem Getippsel. Ich freue mich einfach nur das es Leutchen gibt die meine teils verballerten Gedanken und somit Artikel auch lesen und kommentieren.

Die Menschen hinterm Blog

BloggerhochzeitAber das schönste am Bloggen ist die Menschen die man kennenlernen darf. Da ich so ĂŒberhaupt keine Ahnung von diversen Plugins, Technorati und Googlefehlern habe wĂŒhlt man Anfangs in “wissenden” Blogs. Was natĂŒrlich fĂŒr einen kleinen ahnungslosen Ösi sehr beeindruckend ist. Man findet Leute die echt Ahnung haben. Man fĂ€ngt an dort zu kommentieren, stellt Fragen und bekommt oft auch Antworten die “Unwissende” verstehen. Und irgendwann entwickelt sich dieses kommentieren, Frage und Antwort Spiel zu einem netten GesprĂ€ch. Gegenseitiges Verlinken, Mails, Messanger und irgendwann Telefon. Und plötzlich wird dieser Blogkontakt ein toller Netzfreund. Ich muss sagen in diesen drei Jahren Bloggen und sieben Jahre Internet durfte ich zum Teil wirklich nette Menschen kennenlernen.

Mein Blog wÀre nicht das was er ist

ohne die Hilfe von diversen (Netz)Freunden. Es wÀren nun zuviele um alle aufzuzÀhlen. Ich möchte hier nur zwei Beispiele erwÀhnen:

  • RioZum ersten Rio, einer meiner engsten Netzkontakte ĂŒberhaupt der mich auch davon ĂŒberzeugt hat zu WordPress zu gehen.Seit Jahren schon immer da fĂŒr mich wenn ich Hilfe brauche. Eine Weile Techniker in meinem Forum, gemeinsamer Travianer Kumpel *gg*, Stammhörer wenn ich Radio mache und der Erbauer meines Blogs. Stundenlanges basteln fĂŒr mich, erklĂ€ren und bauen. Und sich wortlos meiner Smiliesucht ergeben.
  • MatthiasDann ist da zb. noch Matthias. In Seitenlangen Mails und GesprĂ€chen Technorati und Wikio erklĂ€rt und weitergeholfen. Plugins und technisches Unwissen auf nette und humorvolle Weise in Wissen verwandelt. Und auch ohne GesprĂ€che ĂŒber Blogs und Technik, schreibt man sich, fragt beinahe tĂ€glich wie es geht ob alles ok ist.
  • [Anmerkung des Blogbetreibers] Dann ist da noch der plerzelwupp, der ebenfalls gerne behilflich ist und sich hier ĂŒbergangen fĂŒhlt  ;-) [Anmerkung Ende]

was ich damit sagen will ist das ich die Erfahrung gemacht habe das der Großteil von Bloggern im wahrsten Sinne des Wortes Freund und Helfer ist.

Und mit viel GlĂŒck findet man Menschen im Netz die wirklich so toll sind das man sie nicht anders als im realen Leben “Freunde” nennen darf.

Foto: “Hilfe” © Rainer Sturm / PIXELIO

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...Loading...
  1. Es ist ja auch ein schönes Hobby das Bloggen. Die meisten machen es bestimmt nur aus reiner Freude am Schreiben. Auch hat man so die Möglichkeit ĂŒber alles was man möchte zu berichten.

    Gruß Pe-Su-Ki

  2. Ich kann mich den Worten von Michaela nur anschließen und unterschreibe blind. Wobei fĂŒr mich noch ein Matthias fehlt und natĂŒrlich nicht zu vergessen… unser liebes “PlĂ€rr”zelwĂŒppchen. *duck* :)

    Liebe GrĂŒĂŸe und vielen Dank,
    Michaela

  3. Hallo Michaela,

    echt ein rĂŒhrender Artikel und ich bin mĂ€chtig stolz drauf, dass ich hier als dein Freund bezeichnet werde. Und ja, aus Kommentieren wurden E-Mails, aus technischen Fragen, wurde allgemeines BlaBla. Aber dir zu helfen ist immer wieder klasse! Und ich mache das einfach gern! Ich habe genauso wie du mal angefangen und habe mich durchgefragt und ich habe noch nie jemanden im Netz erlebt, der dir dann eine freche Antwort gegeben hĂ€tte. Eher wurde ich mit Fragen zu jemand anderem geschickt, dessen Namen ich noch nie gehört, geschweige denn gelesen hatte. Aber meine Antworten haben ich immer bkommen!

    Darum geht im Netz, um die Gemeinschaft und um die Freundschaften! Viele der Mitstreiter da draussen habe ich noch nie gesehen und doch wĂŒrde ich Ihnen eher ein Geheimnis anvertrauen! Was ich damit sagen will, einfach fragen, kostet nichts und meist kann ich helfen oder weiß, wer helfen kann! Also los! ;-)

    @plerzelwupp: Ja, du bist auf meiner Helferliste dafĂŒr ganz weit oben!

    @Pe-Su-Ki: Das stimmt! Bloggen ist ein schönes Hobby!

    @Michaela: Ja, mein Namesvetter, genauso ein Helfer! ;-)

    Gruß

    Matthias

  4. Sehr schöner und vor allem wahrer Artikel.
    Wir beide haben ja gegenseitig schon auf unseren Blogs gegastartikelt! :D
    Mac_BetH hat mir auch schon einige Male geholfen, der andere Matthias steht auch stets mit Rat zur Seite, wenn nötig und mit Plerzelwupp will ich mal auf den Weihnachtsmarkt, allerdings eher ein Weizen kippen, als einen GlĂŒhwein… aber vielleicht passt ja auch beides.
    Und zu guter Letzt, grĂŒĂŸe ich dann noch den guten Piet, ebenfalls ein edeler Helfer.
    Nochmals toller Artikel dank dem man sich auch hier dann noch einmal bei allen bedanken konnte – DANKE!
    Angenehmen Mittwoch Euch allen,
    Alex

  5. Hallo, vielen Dank Arven. Hab ich gern gemacht. Ich wÀre heute auch nicht da wo ich bin ohne andere Blogger wie z.B. Ecki, Majeres, Thomas von Bloggerworld, Viele viele andere und auch der Herr Plerzelwupp ;-)

    einer fĂŒr alle uns alle fĂŒr einen.

    @ Plerzelwupp: schade, dass du kein Mobile-Plugin installiert hast, aber ging ja trotzdem ;-)

    beste GrĂŒĂŸe live aus dem Krankenhaus in Hattingen,
    der Rio

  6. @ Plerzelwupp: oh doch ein Mobileplugin. War aber erst nach Absenden des Kommentars sichtbar. Vorher der normale Blogtheme.

  7. Danke Oliver fĂŒr die nette Gelegenheit hier einen Gastartikel schreiben zu dĂŒrfen. Zum ersten es hat wirklich Spass gemacht und es war mir auch ein BedĂŒrfniss gewisse Dinge mal zu sagen.

    @ Peter

    Auch fĂŒr mich ist es neben meiner diversen anderen NetztĂ€tigkeiten ein Hobby und wie du sagst es macht richtig Spass. Ich kann mir eine Freizeit ohne bloggen gar nicht mehr vorstellen.

    @ Michaela

    Ich bin immer wieder ĂŒberrascht das es noch Menschen gibt die sich nicht vorstellen können das es auch im Netz Freundschaften und richtige Kontakte gibt.
    Das faszinierende ist doch man entwickelt Freundschaften und lernt Menschen kennen ĂŒber 1000 km hinweg.
    Und ohne Internetleitung hĂ€tte man sich wohl nie getroffen und nie erfahren was fĂŒr tolle Freundschaften es da “draussen” gibt.

    @ Matthias

    Das mit uns war ja auch Zufall -lach-
    Ich freu mich einfach dich kennengelernt zu haben und das wir wirklich im Lauf der Zeit einen Kontakt entwickelt haben der zu einer richtien Freundschaft wurde und ĂŒber das Bloggen hinaus geht. Und das berĂŒhrt mich immer wieder muss ich sagen.Danke!!

    @ Alex

    Stimmt wir beide schwirren ja auch oft gemeinsam durch Gastartikel, nun der Adventkalender und co.
    Wie ich sagte ich konnte nur zwei Beispiele wÀhlen sonst wÀre dieser Artikel ein bisschen ausgeartet *gg*

    Ps. Mit Matthias v. Meinungsblog habe ich selber eigentlich keinen Kontakt :)

    @ Rio

    Ich weiss das du es gerne machst und auch neben der Bloggerei und co. Danke fĂŒr deine Freundschaft! (Ausserdem liebe ich es mit dir zu telefonieren wenn deine Mia dazwischen quasselt und mit mir spricht *gg*)
    Dickes Busserl nach Hattingen, pass auf dich auf, ja?

    @ Blogbetreiber lol

    Als ich den Artikel schrieb kannte ich dich noch nicht so gut sonst wĂ€ren schon BlĂŒmchen gekommen lol

    Wie gesagt ich habe zwei Beispiele gewĂ€hlt. NatĂŒrlich mĂŒsste hier noch Plerzelwupp stehen oder zb. auch Thomas v. Blogger World oder Piet.(mal so anmerk)

  8. plerzelwupp

    Michaela,
    herzlichen Dank fĂŒr Deinen Gastartikel und auch fĂŒr die nachtrĂ€glichen Blumen.

    SelbstverstĂ€ndlich bin auch ich stets bereit zu helfen – das macht mir ebenso Spaß wie Schreiben und Kommentieren – darin sehe ich auch den Zweck meines Blogs. Ich freue mich auch ĂŒber jeden persönlichen Kontakt. :-)

    @Rio
    Ich glaube, es lag an einem Cache-Plugin, das in die Quere kam. Normalerweise sollte die Mobile-Version nun wieder auf Anhieb funktionieren(?)

  9. Guten Morgen ,

    Es hat echt Spass gemacht Oliver das mal zu Ersten.
    Und natĂŒrlich freue ich mich sehr ĂŒber dein Angebot das ich auch dich in Zukunft “nerven” darf.

    Ich denke auch das Blogs sicher da sind um die Freude am Schreiben auszuleben. Gedanken spielen zu lassen. Aber eines der schönsten Dinge sind wohl die Kontakte und Freundschaften die daraus entstehen.

    Ein schönes Wochenende fĂŒr dich, Michaela

    • plerzelwupp

      Vielen Dank, Michaela. So macht das am meisten Spaß.

      Dir auch ein schönes Wochenende und ein braver Nikolaus ;-)

  10. Kurz und bĂŒndig von einer Ösi zur anderen. DU hast ja soooooo recht ;)
    lg

  11. Die Bedienung ist relativ selbsterklĂ€rend und die Möglichkeiten sind faszinierend. Spiel doch einfach mal herum und lass Dir zahlreiche Zeitschriften und Zeitungen aus den unterschiedlichsten Epochen anzeigen. Dabei kannst Du zwischen Monats-, Wochen-, oder Tagesansicht wĂ€hlen. Ach 
. hab ich’s schon gesagt? Das Ganze ist natĂŒrlich auf Englisch.

    • plerzelwupp

      Vielen Dank fĂŒr den Kommentar :-)

      Allerdings verstehe ich nicht ganz den Zusammenhang(?) Oder beziehst Du Dich etwa auf einen anderen Artikel? Google News-Timeline?

  12. Also ich habe festgestellt das man unter Blogern mehr Spass haben kann wie in manchen Forum. Dort gibt es stellenweise auf Fragen komische Antworten, habe ich bei Blogs noch nicht erlebt :)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kisten , Kartons & Kaffee :Kaffeejunkie Power die Zweite… - [...] noch Weihnachtsgeschenke besorgen. Apropo Rechner… Heute erschien mein Gastartikel bei Plerzelwupp. Danke an dieser Stelle an Oliver für die …
  2. Well, I’m back - Gastartikel, Urlaubsvertretung, Google, Sitelinks, konfigurieren - Plerzelwupps Erfahrungen - [...] Der Blogger dein Freund und Helfer share …

Einen Kommentar schreiben