Spenden

Spenden

Gefallen Dir meine Seiten?

Möchtest Du dazu beitragen, damit plerzelwupp.de einigermaßen kostendeckend arbeiten kann?

Auf Werbung hab ich größtenteils verzichtet, zuliebe des Layouts, und Euch zuliebe, damit Ihr Euch auf das Wesentliche konzentrieren könnt :-)

So entstehen leider nur Ausgaben, aber keine Einnahmen. Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, kannst Du Dir gerne meine Wünsche anschauen oder Dich durch eine Spende dafür stark machen.

Amazon-Wunschzettel 

 

Paypal-Spende


 

Foto: © S. Hofschlaeger / PIXELIO


  1. Haha, da has’de vergessen die Kommentare zu deaktivieren. Aber ich erspar Dir heute meine Meinung zu diesem Thema, die kenns’de sowieso. – Bloß gut, dass ich nicht so ‘ne populäre Webseite habe und mir damit noch die Lätta auf’s Brot leisten kann.

  2. plerzelwupp

    Hey – mein erster Kommentar unter “Spenden” – ausgerechnet von HiPPiE ;-)

    Ich kann mir durchaus vorstellen, welche Meinung Du zu dem Thema hast.
    Eine populäre Webseite hab ich auch nicht, und die Butter auf dem Brot kann ich mir auch noch leisten (Lätta hingegen kommt mir nicht auf’s Brot).

    Nun – ich verschone Euch mit Werbung und aktiv betteln werde ich sicherlich auch nicht. Tatsache ist jedenfalls, der der Blog aus finanzieller Sicht nur kostet und nichts einbringt. Insofern finde ich es auch spannend, ob etwas besonders Brauchbares (aus dem Blog) gelegentlich auch honoriert wird.

    Nun könntest Du Größe zeigen und mir das Laptop vorbeischicken.

  3. Ja neh is’ klar, welches wills’de denn?

  4. plerzelwupp

    Das Samsung Netbook N110 würde mir gefallen, oder so ein kleines Asus Netbook. Viel Geld will ich nicht ausgeben – irgendetwas mobiles, mit dem ich auch im Wohnzimmer, Küche, Terasse, Garten oder unterwegs online sein könnte.

  5. plerzelwupp

    @Hippie
    Du bist der Härtste ;-)
    Vielen Dank für die erste Spende, die als Anerkennung für den Blog eingegangen ist.
    Möge Dein Traum in Erfüllung gehen und Deine Burg, abseits im Grünen, mit der riesigen Leinwand im Fernsehzimmer und den lustigen Eichhörnchen im Vorgarten Realität werden. Da darf der Weihnachtsmann aber nicht zu lange warten, denn das heimische (rot-braune) Eichhörnchen wird nach und anch von den Grauhörnchen verdrängt. Wie wär es denn mit einer Zucht Auerochsen und Ure, die gemütlich am privaten Hibiskushain grasen und kurz aufschauen, wenn der Ferrari über den Kies in der Einfahrt zu Deinem Anwesen fährt? Oder den berühmten Irrgarten aus Buchsbaumhecken, den die Gärtner zu Deiner Belustigung anlegen, hegen und pflegen? ;-)

  6. Bitteschön, gern geschehen. Yep, diese bösen Grauhörnchen, die in London überall rumhüpfen, nein, die wollen wir nicht. Die Ochsen aber auch nicht und mit dem Ferarri vermag ich ebenfalls nichts anzufangen – da gibt’s wahrlich viel coolere Karosserien – und Irrgarten, wo ich mich erst vor ein paar Wochen durch einen schlängeln musste, nein, muss nicht sein. – Du siehst, man kann man es mir ‘mal wieder nicht recht machen. Aber die Burg und so, naja, wenn wir keine Träume hätten, wär’s wohl manchmal ziemlich trostlos. Aber gerne darf’sde dann bei mir auf’m Areal Bäumchen planzen ;).

Einen Kommentar schreiben