Es saugt und blÀst der Heinzelmann

55 Kommentare
Es saugt und blÀst der Heinzelmann

…wo Mutti sonst nur saugen kann

so warb Loriots Staubsaugervertreter schon vor Jahrzehnten. Doch die Zeiten hab sich geĂ€ndert. Mittlerweile hab ich den Eindruck, dass HaushaltsgerĂ€t immer mehr den BedĂŒrnissen der MĂ€nner angepasst werden.

  • Wer steht denn da in der ersten Reihe, wenn auf der Verbrauchermesse der neue GemĂŒsehobel vorgestellt wird?
  • Wer lĂ€sst sich denn beeindrucken, wie sauber die neue High-Tech-GeschirrspĂŒlmaschine reinigt? Fast ohne Energie und Wasser.
  • Wer bekommt große Augen, wenn der Mike Tyson-Power-Kontaktgrill vorgestellt wird?

Es sind die MĂ€nner

die sich da beeindrucken lassen und den Geldbeutel zĂŒcken, fĂŒr Dinge, die frau sonst nur benutzt.

Ich habe den Eindruck, dass immer mehr HaushaltsgerĂ€te auf die BedĂŒrfnisse und die innersten Triebe des Mannes abgestimmt sind. Auch die Werbung zielt darauf ab. Neulich hab ich mich von einem VerkĂ€ufer an einem Stand hypnotisieren lassen und kaufte einen 50-Euro Sekundenkleber. Wow – der klebt einfach alles und verklebt nicht! Ich konnte mich selbst davon ĂŒberzeugen, indem ich am Riemen des VerkĂ€ufers zog, der kurz zuvor zerschnitten und dann wieder zusammengeklebt wurde.

Wenig spĂ€ter kam ich zur Besinnung und dachte: Hab ich jetzt wirklich einen Sekundenkleber fĂŒr 50 € gekauft? Mein Gott, wie dĂ€mlich!
Noch etwas spÀter
stellte ich fest, dass der Kleber auch nicht besser klebt als alle anderen Sekundenkleber.
Eine weitere Woche spÀter
stellte ich fest, dass die DĂŒse genauso verklebt wie bei anderen Sekundenklebern.
Vor einem Monat schwur ich mir noch, nie wieder auf Werbung hereinzufallen. Mich zu besinnen, abschalten,  hinzusetzen und zu ĂŒberlegen, ob ich so etwas wirklich brauche.
Vergangene Woche hab ich einen neuen Staubsauger gekauft. Den Dyson DC-23 Animal-Pro (Links zu Amazon-Partner).
Dyson Animal Pro

Sieht er nicht aus wie “fĂŒr den Mann” gemacht? Mann – und wie der saugen kann!

Toll auch, wie er blÀst: Die Luft, die von von diesem Tier wieder ausgeblasen wird, enthÀlt bis zu 150 Mal weniger Bakterien als die Luft, die ich atme!

Hey – der braucht auch keine Beutel und du siehst, wie das aufgesaugte Material hinter der Plexiglasscheibe herumwirbelt. Rooooar – was ein Tier! Das freut sogar die Katze, die Ihre Haare herumwirbeln sieht. Eine Menge, aus der man eine weitere Katze klöppeln könnte.

Meine “Mitbewohnerin”

war jedenfalls nicht begeistert, als ich von meiner neuen Errungenschaft per E-Mail (an den Arbeitsplatz) beichtete. Schnell bekam ich das Ganze wieder in D-Mark umgerechnet und vorgehalten, dass wir dafĂŒr hĂ€tten in den Urlaub gehen können. “Wenn Du was zu spielen brauchst dann kauf die besser ein Puzzle”, hieß es.

Willi ist schuldIch entgegenete und schob die Schuld auf Willi (unsere neue Katze), dessen Haare in allen Ecken und Polstern die Leistungskraft unseren alten Kobolds sprengt.

Das hÀtte ich vielleicht besser nicht sagen sollen. Versteh mir einer die Frauen! Es muss jedenfalls sehr gemein gewesen sein, was ich da sagte.

Als sie nach Hause kam und den Sauger endlich sah, fragte sie gleichgĂŒltig und vorwurfsvoll “ach, ist das der neue Sauger?”  – ich wollte die Situation nicht eskalieren lassen und gab daraufhin auch keine doofe Antwort ab. Ich sagte einfach nur “ja”. Die Antwort gab sie selbst: “Der ist ja scheußlich”.

Wie bitte, was soll denn daran scheußlich sein? das Ding saugt wie ein Weltmeister. Der saugt sogar die Luft! Die ist dann 500x sauberer (ich ĂŒbertrieb ein wenig). Mensch, der saugt Partikel bis zu 0,1 Nanometer – z.B. Zigarettenrauch!” ….. ich konnte sagen was ich will – sie mochte ihn nicht!

Trotzdem”, entgegnete sie einfach.

Ich stellte Ihr das ganze Zubehör vor – “sĂ€mtliche DĂŒsen (und was man sonst noch so braucht) sind bei Dyson DC23 Animalpro dabei:  TurbinendĂŒse, Mini TurbinendĂŒse, ParkettdĂŒse……”

Keine Wirkung.

Ich setzte alles auf eine Karte und plante, Ihr was vorzusaugen. Ohne zu wissen, ob es funktioniert, saugte ich den von Katzenhaaren verfilzten Fußabtreter, der danach aussah wie neu. – Gottseidank!

Und?”, fragte ich

Das Ding ist laut” bekam ich patzig zu hören.

Nun, wie auch immer. “Das Ding”, das “so aussieht wie ein Roboter” ist mittlerweile auch ihr an’s Herz gewachsen. So ganz offen gibt sie es nicht zu, doch kleinlaut pflichtet sie mittlerweile bei, dass er einen ganz guten Eindruck macht, sehr stabil und wendig ist, Teppiche ungeahnt neu erscheinen lĂ€sst. Die Worte legte ich ihr in den Mund. Aber gekauft hĂ€tte sie ihn nie!

Habt Ihr denn Àhnliche Erfahrungen gemacht?

Wie sieht es in Eurer Beziehung aus? Wer lĂ€sst sich da schneller beeindrucken? Wer kauft denn die HaushaltsgerĂ€te und wer nutzt sie? Ach … und noch was: Ist es denn krank, wenn man absichtlich Schmutz macht, weil man(n) sich tierisch darauf freut, ihn wieder wegzusaugen – mit einem High-Tech-GerĂ€t?

Artikel bewerten

Bewertung fĂŒr: Es saugt und blĂ€st der Heinzelmann:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen bei 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...
  1. Hihi,
    da hab ich als Frau ne schöne Taktik:
    Dein neues Spielzeug – also bitte benutz ihn auch.
    Womit dann mein Schatz den Boden sĂ€ubert ist mir dann schlußendlich total egal.
    Übrigens: Keine Hausarbeit kommt mir einem Urlaub gleich – aber wir sind auch zu 4 + Hund + Katze ;-)

    • plerzelwupp

      Hallo Mella,

      funktioniert die Taktik auch? Heißt das, dass “dein Schatz” dann (vorsichtshalber) keinen Staubsauger kaufen wĂŒrde – oder, dass er tatsĂ€chlich den Boden saugt?
      Also ich kann damit leben – sauge auch. Allerdings kĂŒmmere ich mich definitiv nicht um die WĂ€sche. Demnach darf ich nie eine Waschmaschine kaufen. ;-)

  2. *lol* Oliver danke fĂŒr diesen amĂŒsanten Beitrag.

    Meine Frau nörgelt bei solchen Dingen auch immer ganz gerne. Das letzte Mal als ich die Senseo mit nach Hause gebracht hatte. “Wir brauchen doch keine Kaffeemaschine, die alte funktioniert doch sehr gut…” Und heute? Die Senseo mag sie gar nicht mehr missen, der Kaffee ist super schnell gekocht und schmeckt außerdem auch sehr gut.

    Und jetzt noch zu deinen Fragen. Die HaushaltsgerÀte kauft in der Regel meine Frau, wobei Ausnahmen die Regel bestÀtigen, siehe Senseo ;-) .
    Im Haushalt bin ich ĂŒbrigens fĂŒr die SpĂŒlmaschine und den Staubsauger responsible. An die Waschmaschine darf (brauch) ich nicht mehr, nachdem ich eine Ladung WĂ€sche so richtig schön verfĂ€rbt hatte :mrgreen: .

    • plerzelwupp

      Hallo Andreas,

      ich sehe schon: Bei Euch lĂ€uft das Ă€hnlich. Die Waschmaschine und das BĂŒgelbrett fasse ich nicht an. Ok, dafĂŒr mach ich mich nun mit dem Dyson nĂŒtzlich und rĂ€ume die SpĂŒlmaschine ein. Irgendwie hab ich da kein Vertrauen, wenn frau das in die SpĂŒlmaschine rĂ€umt. Da fehlt das technische VerstĂ€ndnis. Das Geschirr und Besteck muss ja möglichst platzsparend und optimal ausgerichtet sein.
      Ansonsten bin eigentlich ich der EinkĂ€ufer – weil ich Stunden damit zubringen kann, GerĂ€te zu vergleichen, abzuwĂ€gen und den besten Preis zu finden.
      Auslöser fĂŒr den Dyson war letztendlich ein unschlagbares Angebot eines HĂ€ndlers (Expert Esch).

  3. Genau diesen Staubsauger haben wir uns damals auch angesehen, als wir einen neuen brauchten. Klar, bei einem Haushalt mit 3 Katzen UND einer vorhandenen Hausstauballergie, sollte man gerade beim Staubsauger nicht sparen. Der Dyson war uns trotzdem erheblich zu teuer, er kostet ein mehrfaches dessen, was vergleichbare GerÀte kosten.

    Ausserdem sind Zyklonstaubsauger ja schön und gut, aber wie werden sie entleert?

    Bei Systemen wo man einfach nur den StaubbehĂ€lter öffnet und alles in den MĂŒlleimer kippt, hat man die ganzen feinen Staubanteile ratzfatz wieder in der Atemluft verteilt. (Keine Ahnung wie das beim Dyson im Detail aussieht.) Bei dem Zyklonstaubsauger den ich frĂŒher hatte, konnte ich jedenfalls nur mit Atemschutzmaske den StaubbehĂ€lter reinigen, kein Scherz.

    FĂŒr Allergiker können da Staubsauger mit Beuteln und Hepa-Filter unter UmstĂ€nden hygienischer sein. Wir haben schliesslich dann auch so einen gekauft, fĂŒr ca. ein Viertel dessen was uns der Dyson gekostet hĂ€tte.

    • plerzelwupp

      Hallo ANdrea,

      herzlichen Dank fĂŒr Deinen Kommentar. Zuerst hatte ich mich fĂŒr ein Philips-GerĂ€t entschieden. Dieses wird oft mit den Dyson verglichen und ist deutlich gĂŒnstiger. Ich hab ihn sogar schon bestellt. jedoch sind die Lieferzeiten (rund 6 Wo) so lang.
      Also hab ich ihn wieder abbestellt – ich telefonierte die ElektronikmĂ€rkte der Region ab. den Philips gab’s nirgends vorrĂ€tig. Lieferzeit 4 Wochen. Bei einem der HĂ€ndler wurde mir dann gesagt, dass sie dafĂŒr den Dyson sehr gĂŒnstig da hĂ€tten. Der Preis war unterhalb der Internetpreise – mit sĂ€mtlichem Zubehör.

      Die Leerung ist sehr einfach. Du nimmst die komplette Plexiglasvorrichtung ab (klick). Der BehĂ€lter ist immer noch verschlossen. Am BehĂ€lter gibt es einen Knopf. DrĂŒckst du darauf (klick), so öffnet sich die Bodenklappe und der ganze Kehrricht fĂ€llt nach unten heraus. Eigentlich recht einfach und eine schmutzfreie Angelegenheit. Das mach ich direkt am MĂŒlleimer (draußen).
      Das Schöne am Dyson ist auch, dass du etwas in der Hand hast. Er macht doch einen recht stabilen und zuverlÀssigen Eindruck, ist hochwertig verarbeitet.

      Ich hab mir halt unbedingt einen Zyklonstaubsauger gewĂŒnscht. Wollte einfach nicht mehr von den Beuteln abhĂ€ngig sein.

      Nun bekommst du auch sehr gute Staubsauger fĂŒr deutlich weniger Geld (wie du auch sagst). Allerdings mit Beutel. Andererseits bekommst Du auch Zyklonstaubsauger fĂŒr deutlich weniger Geld. Doch viele davon wirken eher billig und scheinen (lt. Testberichten) ihr Geld nicht wert zu sein. Letztendlich siegte dann die Kaufgier – sie nahm Überhand. Ich war machtlos. An dieser Stelle möchte ich auch betonen, dass ich kein Krösus bin, der mit den Fingern schnippt und sagt “OK, kaufe ich”. Nein, das ist fĂŒr mich sehr viel Geld. Aber in diesem Augenblick war er mir das wert. Er ist es eigentlich immer noch ;-)

  4. Mensch Oliver,

    glaub, Du must Dir langsam mal Gedanken machen. MĂ€nner kaufen sonst nur geile Technik, wie ein iPhone, Computer oder Autos. Und Du einen STAUBSAUGER :-)

    Mal abgesehen davon ist der Dyson gar nicht zu teuer. Man(n) spart ja die teuren Beutel (zahle fĂŒr mein GerĂ€t da 15.- Euro pro Beutelsatz). Hochgerechnet auf die Jahre macht das wahrscheinlich noch eine Ersparnis aus.

    • plerzelwupp

      Aber Andreas,
      das Teil ist doch “geile Technik”. Solltest mal sehen, wie es Spaß macht, beim Saugen zuzusehen ;-)

      Klar, auf die Dauer spare ich – durch das Wegfallen der Staubsaugerbeutel. Nun hoffe ich, dass er auch entsprechend lange lebt. Ja, Staubsaugerbeutel sind hĂ€ufig unverschĂ€mt teuer……

  5. *lach* Armer Plerzelwupp! *ei-ei*
    Nun, wir Frauen fallen vielleicht nicht mehr ganz so leicht auf Werbung und Hausierer rein, weil wir “Kampferprobt” sind und genĂŒgend Abwehrmechanismen haben (außer bei Schoki, Parfum, Schmuck, Taschen, Schuhe) :mrgreen:
    Das mit dem Staubsauger ist auch leicht zu erklĂ€ren: a) Das Ding ist potthĂ€sslich! b) wenn man damit eine Spinne aufsaugt, dann sieht man sie stĂ€ndig noch und besonders schlimm ist es dann,wenn man diese “Sammelbox” leeren und reinigen muss, schließlich könnte das Vieh ja (was extrem unwahrscheinlich ist) den Naturgesetzen trotzen und doch irgendwie noch am Leben sein! :lol:

    Aber wenn “er” einen guten Job macht, dann kann auch er am Ende das Herz einer Frau erobern (vor allem wenn der Mann des Hauses sich bereit erklĂ€rt das Ding zu leeren) ;-)

    • plerzelwupp

      Hey Patsy,

      jetzt falle du mir nicht in den RĂŒcken. Das “Ding” ist wunderschön! Basta! ;-)

      Übrigens: Noch keine Spinne hat den Staubsauger von innen gesehen, Ich lass die immer leben – bringe sie sogar raus. Aber Frauen scheinen da erbarmungsloser zu sein….. ;-)

      • Allerdings! Sobald eine gesichtet wird und die Katzen nicht dran kommen, gibts den Staubsauger :mrgreen:

      • ist bei uns nicht anders… Die landen bei uns immer im Sauger… denn unsere beiden Katzen haben mitlerweile die Lust daran verlohren

  6. Na denn, viel Spaß mit dem neuen Staubsauger.

    Mit Kaufgier habe ich eigentlich weniger Probleme, eher das Gegenteil… :D
    Ich frage mich immer, ob ich wirklich so viel Geld ausgeben muss und bereue es evtl. im Nachhinein, etwas nicht gekauft zu haben. :D

    • plerzelwupp

      Hallo Tarik,

      Deine zurĂŒckhaltende Einstellung finde ich ja recht sympathisch. Ich bin auch nicht derjenige, der ganz vorne steht und den Finger in die Luft streckt.

      Andererseits kann ich mich tierisch hineinsteigern, wenn ich wirklich mal etwas haben will.

  7. Meine Freundin will sogar diesen neuen Dyson, den man in der Werbung sieht. Aber auch nur weil er so sĂŒĂŸ und klein ist. Von daher wĂ€re es kein Problem. Aber die Kaufentscheidung beruht nur auf das optische ohne die inneren Werte zu kennen und auch den Preis. Wobei bei dem letzteren WĂ€re sie schnell wieder von dem Staubsauger abgeneigt. Die Dyson sind nicht gerade billig. Auch wenn sie sicherlich ihr Geld wert sind.
    Danke fĂŒr die amĂŒsante Geschichte :-)
    vg Thomas

    • plerzelwupp

      Hallo Thomas,

      der neue scheint wirklich der Hammer zu sein. Dyson ist halt Dyson – da gehen sicherlich auch ein paar Euro nur fĂŒr den Namen drauf, wenngleich sie auch sehr hochwertig verarbeitet sind.

      In England sind sie deutlich gĂŒnstiger (z.B. Amazon – UK). Dyson bietet ĂŒbrigens eine europaweite Werksgarantie ;-)

  8. Ja, Dyson rulez! Die Dinger sind dermaßen HighTech, dass man aus dem Staunen nicht mehr ‘rauskommt. Meine Freundin und ich fĂŒhren getrennte Haushalte, aber wenn wir das nicht so wĂ€re, dann wĂ€re ich der erste, der einen Dyson anschaffen wĂŒrde.

    Und ich wĂŒrde mich sogar auf’s Saugen freuen!

    • plerzelwupp

      junge, ich freue mich auch auf’s Saugen. Das ist doch krank, oder? Aber es ist wirklich unglaublich, was damit noch weggeht.

      Ich hab sogar schon versucht, die Katze damit zu bĂŒrsten (das Angora-Vieh haart die ganze Wohnung voll). Doch das mag er nicht – da hat er mich gleich angemeckert.

  9. GrĂŒbel, grĂŒbel… das ist jetzt kein Witz: ich brauche dringend einen neuen Staubsauger…
    Aber auch meine Waschmaschine haut immer die Sicherungen raus, da kommt sicher auch bald die letzte Tour…
    Ich hab das GefĂŒhl, das wird ein sehr teures Jahr….

    • plerzelwupp

      Hey Miki,

      herzlich Willkommen im Blog.

      da kommt sicher auch bald die letzte Tour

      Das klingt aber sehr ddramatisch. Es wĂŒrde sich fast fĂŒr den Titel eines Waschmaschinendramas eignen: “Seine letzte Tour” ;-)

      Nun, es muss ja nicht gleich der Dyson sein. Es gibt ja noch so viele andere. Ich kann dich da gern beraten. Hab in den letzten 14 Tagen nix anderes gemacht, als Tests zu lesen und nach Preisen zu recherchieren.

  10. Vielen Dank fĂŒr dein Angebot, aber bei Technik kaufe ich meist keine Alternativen. Veralten tun die Sachen schnell genug. Meine Waschmaschine ist schon 12 Jahre alt, das spricht doch dafĂŒr, damals QualitĂ€t gekauft zu haben ;-)
    kannst ja mal nach Provision fragen ich kann mir gut vorstellen, dass es ein Dyson wird… ich gebe Bescheid ;-)
    (ich kaufe öfter Empfehlungen aus Blog’s, die glaubwĂŒrdigsten Berichte… finde ich…)

    • plerzelwupp

      Ja, so geht’s mir auch mit der 12-jĂ€hrigen SpĂŒlmaschine von Siemens …. sie spĂŒlt und spĂŒlt – blitzeblank.

      Ich hab auch nichts dagegen, wenn du ihn bei Amazon kaufst – egal welchen ….. oben ist der Link ;-)

      Ne … im Ernst: Das Ding ist wirklich der Hammer – und ich bin froh, ihn gekauft zu haben.

  11. Ich habe jetzt den Link nicht geguckt… aber ich meine, der wĂ€re sehr teuer gewesen ? Nun ist teuer ja relativ… wenn der ĂŒber Jahre einwandfrei seinen Dienst versieht in der Zeit, wo zwei andere vielleich kaputt gehen, dann war er preisgĂŒnstig(er).
    Und ich meine, ich hĂ€tte mir den auch angeguckt und war ĂŒberwĂ€ltigt von den technischen Daten und als ich den Preis sah, habe ich resigniert weitergeblĂ€ttert…

    • plerzelwupp

      Hallo Gucky,

      ich war ebenso resigniert, las ich den Preis sah. Ich bin ja auch kein Krösus. Jedoch war es mein innerster Wunsch und so hab ich ihn mir einfach gegönnt.

  12. Hab noch ne Frage, wie funktioniert das mit dem Saubermachen, hab gehört, der Trend geht doch wieder zum Staubsauger-Beutel….? Schon ausprobiert?

    • plerzelwupp

      Hallo Miki,

      sorry fĂŒr die spĂ€te RĂŒckmeldung. Das entleeren ist eigentlich sehr einfach.

      Die Leerung ist sehr einfach. Du nimmst die komplette Plexiglasvorrichtung ab (klick). Der BehĂ€lter ist immer noch verschlossen. Am BehĂ€lter gibt es einen Knopf. DrĂŒckst du darauf (klick), so öffnet sich die Bodenklappe und der ganze Kehrricht fĂ€llt nach unten heraus. Eigentlich recht einfach und eine schmutzfreie Angelegenheit. Das mach ich direkt am MĂŒlleimer (draußen).

  13. Also ich selbst habe mal einen GemĂŒseschredder gekauft – einfach so in einem Fachhandel. Dann habe ich den das erste mal benutzt und einen Brief an den Hersteller geschrieben. Dieser Brief begann mit den Worten “Ich bin absolut davon ĂŒberzeugt, dass Ihr GerĂ€t ein Mann entwickelt hat. Warum? Der muss nĂ€mlich nicht spĂŒlen.

    Das Ding war eine Katastrophe. Man hat in wenigen Sekunden das GemĂŒse klein geschnitten war aber dann 1/2 h beschĂ€ftigt es wieder sauber zu bekommen.

    Übrigens: Ich habe den Amazon-Link nur gefunden ĂŒber den Seitenquelltext. Es ist das Bild. Ich hĂ€tte den Link hinter (Links zu Amazon-Partner) erwartet.

    • plerzelwupp

      Hallo Wolfgang,

      ja das kann ich gut nachvollziehen. Bei den VorfĂŒhrungen sieht das immer so einfach aus. Zu Hause offenbaren sich dann die Probleme. ;-)

      Was den Partner-Link anbelangt: Naja – allzu aufdringlich will ich in meinem (sonst werbefreien) Blog nicht sein.

  14. also ich hÀtte ja auch gerne einen neuen Staubsauger
    und zwar einen
    der nicht schnurgebunden ist
    also dass man einen AKKU aufladen kann und dann durch die wohnung dĂŒsen, damit man nicht noch ĂŒber diese staubsaugerschnur fĂ€llt. ich bin ja jemand die immer ĂŒber alles fĂ€llt. wenns die gibt, kauf ich mir einen neuen.

    • plerzelwupp

      Hey Maja,

      lange nicht gesehen – bzw. indirekt schon – ich bin immer noch am GrĂŒbeln, was die Diskussionen mit Gucky im Hinblick auf deinen neuen Blog anbelangt. ;-)

      Schnurlose Staubsauger gibt’s ja schon. Sogar Roboter, die eigenstĂ€ndig durch’s Haus fahren und saugen. Von allein kehren sie dann auch zu ihrer Ladestation zurĂŒck.

  15. Hallo Oliver,

    ganz ehrlich, ich war beim Kauf des Staubssaugers körperlich anwesend, aber ich hatte beim Kauf kein Entscheidungsspielraum! ;-)

    Aber was ich mal nach Hause gebracht habe, war ein Mixer, der auch am Anfang belĂ€chelt wurde, und mit dem Wort “unnötig” abgetan wurde! Aber heute wird das GerĂ€t dank unseres Sports und dem FrĂŒhstĂŒcksdrinks tĂ€glich gebraucht!

    Da stellt sich einfach die Frage, “Wer wohl Recht hat?”! ;-)

    Gruß
    Matthias

    • plerzelwupp

      Hey Matthias,

      nun wĂŒrde mich noch interessieren, fĂŒr welchen Staubsauger Ihr Euch entschieden habt(?) ;-)

      Letztendlich sind doch die Frauen immer am Meckern, wenn man(n) wieder mal was neues nach Hause schleppt. Oftmals lassen sie sich erst ĂŒberzeugen, wenn sie es selbst gebrauchen und fĂŒr gut empfinden. du musst nur darauf hinwirken, dass sie es gleich benutzen. Denn steht der Weihnachtsstaubsauger mal im Schrank, wird er von Frau auch nicht mehr ausgepackt. Das ist die Rache fĂŒr den geschenkten Staubsauger zu Weihnachten.

    • Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen:

      Staubsauger zu Weihnachten

      =

      Matthias tot! ;-)

      Also lass ich sowas gleich sein! Aber du hast Recht entweder gleich oder, gar nicht!

      Gruß
      Matthias

      • @Matthias
        hast doch ĂŒberlebt ;-) die Beziehung nicht?
        Wer hat jetzt den Staubsauger??

      • Hallo Miki,

        Beides, sowohl die Beziehung als auch der Staubsauger, haben ĂŒberlebt! Gott sei Dank!

        Sie hat halt viel VerstÀndnis!

        Gruß
        Matthias

  16. Boah cool..ich will haben…Vor allem weil ich auch einen weiblichen Willi habe und die Haare sind wirklich ein Problem mit einem “Normalo” Staubsauger.

    Ich denke da wĂŒrde sogar mein Junior freiwillig Hausarbeit ĂŒbernehmen lol

  17. Wirklich lustig dein Artikel. Ich gebe dir recht, neulich haben wir uns eine neue Waschmaschine zugelegt. WĂ€hrend es mich eher kalt liess, dass wir nun wieder WĂ€sche waschen können, wollte mein Freund sie gleich ausprobieren und war begeistert, dass sie ganz leise wĂ€scht :D Die Zeiten Ă€ndern sich. FrĂŒher wusste Mann nicht mal wie man Waschmaschine schreibt ;)

  18. Sieht er nicht aus wie “fĂŒr den Mann” gemacht?

    Och nö. Gut, dass ich nicht der Mann bin.

    “Der ist ja scheußlich”

    Meine Meinung :).

    Wer kauft denn die HaushaltsgerÀte und wer nutzt sie?

    Ich und ich. Weil wenn ich’s nicht tue, wird nichts gekauft bzw. das GerĂ€t ĂŒberlebt aufgrund unsachgemĂ€ĂŸer Nutzung nicht lange.

  19. plerzelwupp

    das GerĂ€t ĂŒberlebt aufgrund unsachgemĂ€ĂŸer Nutzung nicht lange

    Mmmh – ich kann mir schon vorstellen, dass du einen Sauger unsachgemĂ€ĂŸ benutzt ;-)

  20. Das waren noch Zeiten! Schade das fast keiner heutzutage an dieses Commedy Niveau herankommt.

  21. Ein amĂŒnsanter Beitrag, wobei doch High Tech SauggerĂ€te ziemlich teuer sind, wenn man mal diese Dyson dinger anschaut, die wohl auch mehr wie ein futuristisches Raumschiff aussehen.

    Aber es sind die MĂ€nner die arbeiten und fĂŒr Ihre Hausfrauen zahlen!

  22. haha, wo mutti sonst nur b…. kann. Eingekort und abgefĂŒllt von palmann und söhne..wohl sein :)

  23. Auch wenn es sich hier nicht nur um Loriot dreht: Er war einer der ganz Großen und kenne keinen Komiker, oder wie man dies heute benennt, der an ihn reichen könnte. In diesem Sinne, Holeri du dödel di. :)

  24. Loriot war wirklich einer der ganz Großen. Er braucht keine Spezialeffekte und hatte es auch nicht nötig sich auf die Kosten der anderen zu prĂ€sentieren

  25. Hallo Oliver,

    das Problem mit technischen Neuerwerbungen ist mir nur allzu gut bekannt. Ich habe die Erfahrung gemacht daß man solch eine Anschaffung immer mit einem gewissen Mehrwert fĂŒr die Partnerin versehen muß, so habe ich beim Kauf der letzten Deckenlampe fĂŒr die KĂŒche noch einen großen Strauß Rosen auf dem KĂŒchentisch platziert, die erschienen in einem ganz neuen Licht – und die Frau hat nicht gemeckert ;-)

  26. Yepp, solche GerĂ€te sind fĂŒr MĂ€nner gemacht, das kenne ich von Bekannten, da muss auch alles mögliche an den GerĂ€ten dran sein, auch wenn man das nieee im Leben brauchen wird, aber Hauptsache, es geht!

  27. :D oh ja, solche Probleme sind wirklich aus dem tĂ€glichen Leben gegriffen… ich sehe das mittlerweile positiv: neue Technik bewegt meinen Mann auch zu mehr Mithilfe im Haushalt und wenn er fröhlich mit einem neuen Super-Staubsauger Runden durch die Wohnung dreht oder sich an der neuen KĂŒchenmaschine mit einem Drei-GĂ€nge-MenĂŒ versucht, macht das auch mich ein klein wenig glĂŒcklich ;)

  28. Ein herrlicher Beitrag.
    Ich mag zwar keine Verenglischungen aber… unser plerzelwupp at his best! :D
    Danke fĂŒr den Artikel. Ja wir MĂ€nner und die Frauen sind doch meist anders gestrickt, wenn es um solche Sachen geht. Hiermit hast du mal wieder ein gutes Beispiel geliefert.
    Habe mir auch schon mehrmals die Frage gestellt ob so ein Dyson her soll. Hmm…
    Jedenfalls danke fĂŒr den Lacher und zuhause viel Spaß beim staub- und katzenhaaresaugen!

  29. Also Saugen ist in meiner Beziehung auch absolut nicht das Problem, das mache ich gerne freiwillig, wenn mein Freund dafĂŒr meine WĂ€sche bĂŒgeln wĂŒrde, das mag ich nĂ€mlich gar nicht.
    Und jeder hat doch einen kleinen Knall. Schmutz machen, weil man sich freut, ihn dann wieder zu entfernen? Okay, das trifft nicht auf mich zu, aber wenn eine Tube fast leer ist, benutz ich immer total viel, weil ich mich dann darauf freue, mir eine neue kaufen zu dĂŒrfen. ;)

  30. Also kommt es doch auf die Saugkraft an
!?

    Sehr amĂŒsant, was wann hier so zu lesen bekommt
 :-)

  31. Ich kaufe die HaushaltsgerĂ€te, meistens aus blanker Begeisterung ĂŒber die Technik heraus. Ich stelle mir vor, wie meine Frau und/oder ich sie verwenden.

    Am Ende nutzt sie meistens dann keiner oder sie werden seltener genutzt als erwartet. Aber so ist das Leben.

  32. Die tage wÀre einer der besten deutschen Komiker 90 Jahre alt geworden. Die Welt in Deutschland ist seit dem Tod von Loriot doch etwas dunkler geworden.

  33. Also das KANN ich mir einfach nicht verkneifen. Der Dyson: ist ja mal gaaaaar nix!!! Laut und kracht und poplig! ;-) Wir sind auch mal auf den reingefallen. Aber Dank meiner Frau nach 2 Wochen wieder gewinnbringend bei ebay verkauft. Danach einen vernĂŒnftigen gekauft, die große deutsche Marke mit M… ;-) Teuer, aber man weiß, was man hat!

  34. Hallo plerzelwupp,

    bei mir lief es so Àhnlich wie bei Dir,
    nur das es bei uns Hundehaare waren. :-)

    gruss Dirk

  35. Die Lösung fĂŒr alle Tierbesitzer lautet: Dyson Tangle Free

    Einfach mal bei Amazon eingeben… DER TRAUM! Diese DĂŒse entfernt wirklich ALLES an Tierhaaren in einem Gang! In weniger als 5 Minuten ist das Sofa komplett frei von Haaren!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ein wildes Tier – Miki - [...] soll es werden? Ich habe bei lieben Bloggern schon einige Berichte gelesen, zum Beispiel bei Plerzelwupp. Aber Frauen sind …
  2. zyklon sauger hepa Blog Suche | Staubsauger Suche - [...] schnäppchen Haustier- Besitzer kennen die Problematik mit den Tierhaaren in der … Es saugt und bläst der Heinzelmann …
  3. staubsauger ohne beutel preisvergleich Blog Suche | Staubsauger Suche - [...] kostengünstige Staubsauger tut´s genauso und hält bei sachgemäßem … Es saugt und bläst der Heinzelmann – Plerzelwupps Erfahrungen …
  4. staubsauger hepa filter Blog Suche | Staubsauger Suche - [...] da dieses Vakuum enthält ein extra langes Kabel plus ein …. Trackback-Adresse anzeigen. Es saugt und bläst der Heinzelmann …
  5. euro plus staubsaugerbeutel Blog Suche | Staubsauger Suche - [...] staubsauger schnäppchen saugroboter deal … Kommentare (1) Trackbacks (0) Schreib was! Es saugt und bläst der Heinzelmann – …
  6. zyklon sauger Blog Suche | Staubsauger Suche - [...] Fährt der Deebot D76 zurück zur Ladestation, entleert er automatisch … Es saugt und bläst der Heinzelmann – …

Einen Kommentar schreiben